AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen


  KATALOG

  113. Auktion


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1570 (Deutschland 1924-1945 (III. Reich))
Titel:Steinberg Naphta AG
Auflistung:Sammelaktie 10 x 1.000 RM 9.7.1943 (Auflage 200, R 10). Kompletter Aktienneudruck nach dem “Anschluß”.
Ausruf:90,00 EUR
Ausgabe-
datum:
09.07.1943
Ausgabe-
ort:
Wien
Abbildung:Steinberg Naphta AG
Stücknr.:1011-20
Info:Gründung 1901 als “Galizische Naphta-Productions-Gesellschaft”. 1917 erwarb die Ges. die Herrschaft Humniska mit der darauf befindlichen Erdölgrube. Als Folge des 1. Weltkrieges ging dieser Besitz gleich wieder verloren. Anschließend wurden Bohr- und Förderbetriebe bei Zistersdorf in Niederösterreich eingerichtet, wo zwei Tiefbohrungen fündig wurden. 1939 Anpassung der Satzung an das deutsche Aktiengesetz. Großaktionäre waren nun mit je 47 % die Hermann von Rautenkranz Internationale Tiefbohr KG (Itag) in Celle und die zum I. G. Farben-Konzern gehörende Ammoniakwerk Merseburg GmbH in Leuna. Mit einem AR-Mandat versorgte man dabei auch Herbert L. W. Göring, eine schillernde Persönlichkeit und ein Halbbruder des “Reichsmarschalls” Hermann Göring. Wegen des Zugangs zu ihm war der “kleine Göring” in Dritten Reich zuerst ein gesuchter Gesprächspartner, den vor allem Friedrich Flick für seine Dienste einspannte; um 1940 distanzierte sich der “große” vom “kleinen” Göring und versuchte sogar, ihm den Familiennamen aberkennen zu lassen. Diese Nähe zum Dritten Reich war mit ein Grund, daß die Ges. am 17.9.1946 von der Republik Österreich verstaatlicht wurde.
Verfügbar:NICHT entwertet. (R 10)
Erhaltung:UNC.
Zuschlag:90,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Baku Consolidated Oilfields Ltd.
Baku Consolidated Oilfields Ltd.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Letzte Meldungen:
20. April 2018:
Einladung zur 113. FHW-Auktion am 26. Mai 2018 im Paulaner am Nockherberg in München!
2. Oktober 2017:
Ergebnisse der 112. Freunde-Auktion jetzt online!
26. September 2017:
112. Freunde-Auktion am 30.9.2017 in Frankfurt - In 4 Tagen ist es endlich soweit!
25. August 2017:
112. FHW-Auktion jetzt online - Große Herbstauktion am 30. September 2017 in Frankfurt!
6. Juni 2017:
Ergebnisse der 111. Freunde Auktion jetzt online!

© 2014 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de