AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 120. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1077 (Deutschland bis 1945 (Nicht Reichsbank))
Titel:Mechanische Baumwoll-Spinn- & Weberei zu Blaichach
Auflistung:Actie 1.000 Gulden 1.1.1857 (II. Emission, hds. zugesetzt 1.7.1867, R 10).
Ausruf:1.500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1857
Abbildung:Mechanische Baumwoll-Spinn- & Weberei zu Blaichach
Stücknr.:506
Info:Die Schweizer Johann Schmid und Franz Bindschädler kauften 1848 für 21.000 Gulden das Grundstück der ehemaligen Mahl- und Sägemühle am Schwarzenbach und errichteten dort 1850 eine mechanische Spinnerei mit 6.000 Spindeln. Das Aktienkapital betrug 504.000 Gulden. Bereits 7 Jahre später wurde die Fabrik vergrößert. 1858 und 1859 wurden Dividenden von 9 bzw. 8 % gezahlt. 1871 kaufte der Schweizer Heinrich Gyr den Betrieb und baute ihn weiter aus. Es entstanden Filialen in Oberdorf, Vorderhindelang und Oberstdorf. Der 1889 erbaute Stauweiher lieferte inzwischen Kraft für 51.200 Spindeln und 582 Webstühle. 1896 wurde die "Allgäuer Baumwollspinnerei und Weberei Blaichach vorm. Heinrich Gyr" als AG zur Übernahme und zum Fortbetrieb der "H. Gyr'schen Baumwollspinnerei neu. Webereien" gegründet. 1906 Neubau der Weberei. 1922/23 wurde die Fabrik durch Neubauten erheblich vergößert und in den Folgejahren weiter modernisiert. 1931 Einrichtung eines Auslieferungslagers für Fertigwaren in Mönchengladbach. Von 1939 bis 1945 wurden große Teile der Fabrikationsstätten von verlagerten Rüstungsbetrieben in Anspruch genommen. 1945 Wiederaufnahme der Produktion in beschränktem Umfang, ab 1948 wieder Vollbetrieb. Etwa jeder 4. Einwohner von Blaichach arbeitete in der Fabrik. Die Betriebsleitung sorgte vorbildlich für ihre Arbeiter. Es entstanden ein Mutter-und-Kind-Heim, eine Kinderkrippe, ein Kindergarten, ein Mädchenwohnheim und viele Wohnungen für Betriebsangehörige. Nachdem die Baumwollspinnerei fast 100 Jahre bestand, wurde sie 1960 aufgelöst. Sämtliche Betriebs- und Werkwohngebäude sowie die Wasserkraftanlagen wurden an die Robert Bosch GmbH, Stuttgart verkauft. Im Werk Blaichach werden seitdem Autozubehörteile gefertigt.
Besonder-heiten:Großformatig, mit Originalunterschriften.
Verfügbar:Uns sind seit vielen Jahren nur die Stücke #436, 437, 440 und 506 bekannt. Mit Restkupons ab 1870. (R 10)
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:2.100,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Johannes Hering AG Brennstoffe
Johannes Hering AG Brennstoffe
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. Mai 2022:
XLI. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
11. Oktober 2021:
Ergebnisse der 120. FHW-Auktion jetzt online!
5. Oktober 2021:
120. Freunde-Auktion am 9. Oktober 2021 - Nur noch 4 Tage bis zur Auktion!
3. September 2021:
120. FHW-Auktion jetzt Online! Präsenz-Auktion am 9.10.2021 an unserem Firmensitz in Wolfenbüttel!
22. Februar 2021:
Ergebnisse der 119. FHW-Auktion jetzt online!
16. Februar 2021:
119. Freunde-Auktion am 20. Februar 2021 - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!

© 2021 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de