AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 117. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Vorwort  


Wenn nicht jetzt – wann dann?

Liebe Sammlerfreunde,

vor Ihnen liegt einer der dicksten Auktionskataloge den wir je produziert haben. Dick nicht nur wegen der Anzahl der Lose, sondern auch wegen der ausführlichen Geschichten vor allem bei US-Eisenbahnen und der Automobil-Sammlung des Anfang Januar verstorbenen früheren VW-Finanzvorstands und ewigen Piech-Rivalen Dr. Werner P. Schmidt. Doch wenn nicht jetzt, wann dann sollten wir Ihnen diese wunderbaren Geschichten zum Lesen geben?

„Recht herzlichen Dank für die tolle Dokumentation. Ja, zur Zeit ist es wirklich zum Davonlaufen. Doch selbst das dürfen wir bei der momentanen Situation nicht mehr. Bei uns herrscht z.Zt. für Senioren 65+ Ausgehverbot. Das Gute daran ist, dass man nun viel Zeit für Frühjahrsputz oder seine Hobbies im Haus hat. Zusätzlich zu den von Ihnen jeweils mitgelieferten interessanten und aufschlussreichen Informationen nutze ich jeweils im Internet die Google-Map/Earth Plattformen und recherchiere, vor allem bei kleineren Bahnen, nach Spuren der ehemaligen Trassen der Eisenbahnen.“

Das schrieb mir kürzlich ein Sammler aus der Schweiz, und damit machte er mir wirklich Mut. Ja, genau jetzt ist die Zeit für einen so dicken Auktionskatalog.

Ob uns am Auktionstag überhaupt schon wieder jemand zum persönlichen Mitbieten besuchen kann? Keine Ahnung an diesem letzten Tag des Monats März, an dem ich für Sie ein kurzes Vorwort schreibe. Aber, sind wir mal ganz ehrlich: Was bedeutet ein Auktionssaal heutzutage eigentlich noch? Ist er nicht, ohne daß ich es mir bisher eingestehen wollte, längst zu einer Art Ehemaligen-Treffen mutiert, so wie bei unserer alten Schulklasse auch? Muß ich nicht endlich einmal der Tatsache in’s Auge blicken: Dass wir bei der Frankfurter Auktion im Saal mal 300 Bieternummern ausgegeben hatten, das war 1990 – das ist jetzt 30 Jahre her! Heute geht es uns so wie unseren anderen Kollegen auch: Da treffen sich +/- 20 gut aufgelegte meist ältere Herren vor allem, um hinterher ein Bierchen zu trinken und über alte Zeiten zu reden...

Nicht dass ich mißverstanden werde: Ich trinke sehr gerne ein Bierchen, vor allem mit meinen Sammlerfreunden, bei denen das Wort „Freund“ über Jahre und Jahrzehnte in vielen Fällen eine Tatsache geworden ist, die ich wirklich nicht missen möchte.

Doch wenn man schon über Veränderungen gezwungen ist nachzudenken: Damit sind wir wieder am Anfang dieses Vorwortes. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Schon seit 2013 führen wir unter der Leitung von Michael Rösler jährlich vier Live-Auktionen durch, bei denen die ganze Welt online mitbieten kann. Da habe ich mich nie so richtig für interessiert. Denn wer mich ein bißchen näher kennt, der weiß, dass ich ein ziemlicher Fortschritts-Feind bin. Jahrelang habe ich nicht einmal ein Handy besessen. Und erst vor einem Monat habe ich mein uraltes Siemens-Handy (noch mit Auszieh- Antenne!) wieder reaktiviert – für den Fall, dass ich mal mit meinem fast genau so alten Auto liegenbleibe...

Asche auf mein Haupt, dass ich die tolle Leistung meiner Kollegen so lange ignoriert habe. Vor wenigen Tagen habe ich mich zum ersten Mal ernsthaft mit der Möglichkeit des Live-Mitbietens beschäftigt. Hätte ich nie gedacht: Das ist so was von kinderleicht! Keine Viertelstunde, und ich war „drin“! Was ich damit nur sagen wollte: Wenn selbst ich das mühelos geschafft habe, dann ist es für jeden anderen aber wirklich ein Kinderspiel. Probieren Sie es bei unserer 117. Auktion doch einfach gleich selbst mal aus.

Schöne Grüße vom Rübenfeld Ihr

Jörg Benecke


 

 

Aus der Auktion:
Süddeutsche Briefmarken AG
Süddeutsche Briefmarken AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
21. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Juni 2020:
Ergebnisse der 117. FHW-Auktion jetzt online!
26. Juni 2020:
Ergebnisse der 117. FHW-Auktion ab 29. Juni 2020 online!
23. Juni 2020:
117. Freunde-Auktion am 26. und 27. Juni 2020 in Wolfenbüttel - Es gibt gleich mehrere gute Nachrichten!!!
6. Mai 2020:
Einladung zur 117. FHW-Auktion und gleichzeitig 1. FHW-Live-Auktion am 26. und 27. Juni 2020 in Wolfenbüttel!
30. März 2020:
117. FHW-Auktion wird um einen Monat verschoben!

© 2020 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de