AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 117. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1725 (Deutschland bis 1945 (Nicht Reichsbank))
Titel:Tiergarten Nürnberg AG
Auflistung:Aktie Gruppe B 500 RM Dez. 1929 (Auflage 298, R 9).
Ausruf:300,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.12.1929
Ausgabe-
ort:
Nürnberg
Abbildung:Tiergarten Nürnberg AG
Stücknr.:2170
Info:Nachdem bereits die Städte Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Dresden, Köln oder auch Düsseldorf Zoologische Gärten hatten, wollte auch Nürnberg eine solche Einrichtung besitzen. Der Fremdenverkehrsverein der Stadt Nürnberg gilt als Initiator des Nürnberger Tiergartens, welcher 1911 in Form einer AG gegründet wurde. Nach der erfolgreichen Platzierung des Aktiengrundkapitals in Höhe von 375.000 Mark sowie Emission einer Schuldverschreibung wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Der Tierpark war eingebettet in die Anlagen des Luitpoldhains, des Dutzendteiches und Zeppelinfeldes. Die Mischung zwischen Land- und Wasserflächen ergab ein reiz- und wechselvolles Landschaftsbild. Wie bei fast allen Tiergärten und Zoos konnten die hohen Unterhaltskosten nicht aus den Eintrittsgeldern finanziert werden, was ein chronisches Defizit zur Folge hatte. Nicht nur aus diesem Grunde entschloss sich 1937 die Stadt Nürnberg zur kompletten Übernahme der Aktiengesellschaft, um so Finanzierung und Fortbestand zu sichern. Noch heute ist der Tiergarten Nürnberg eine städtische Einrichtung.
Verfügbar:Lochentwertet. (R 9)
Erhaltung:EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Dresdner Handelsbank AG
Dresdner Handelsbank AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
21. August 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Juni 2020:
Ergebnisse der 117. FHW-Auktion jetzt online!
26. Juni 2020:
Ergebnisse der 117. FHW-Auktion ab 29. Juni 2020 online!
23. Juni 2020:
117. Freunde-Auktion am 26. und 27. Juni 2020 in Wolfenbüttel - Es gibt gleich mehrere gute Nachrichten!!!
6. Mai 2020:
Einladung zur 117. FHW-Auktion und gleichzeitig 1. FHW-Live-Auktion am 26. und 27. Juni 2020 in Wolfenbüttel!
30. März 2020:
117. FHW-Auktion wird um einen Monat verschoben!

© 2020 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de