AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 114. Auktion
  und Ergebnisse



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:55 (U.S.A.)
Titel:Empire City Bank
Auflistung:100 shares à 50 $ 8.5.1854, ausgestellt auf Sloan & Leggett (siehe unten).
Ausruf:280,00 EUR
Ausgabe-
datum:
13.11.1854
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Empire City Bank
Stücknr.:331
Info:Die altehrwürdige Bank hatte ihren Sitz Ecke Broadway und Great Jones Street. Im Januar 1855 gab es Gerüchte, dem Board-Mitglied Samuel Leggett von den Empire Iron Works seien Kredite von über $ 100.000, also fast in Höhe des Eigenkapitals der Bank gewährt worden und er sei in Schwierigkeiten. Man beruhigte die Öffentlichkeit, es handele sich lediglich um $ 12.000. Um die Geschäfte fortsetzen zu können benannte sich die Bank um in “National Exchange Bank” und bezog ein neues Geschäftslokal in der Greenwich Street. Zunächst lief alles gut, doch eine weitere Untersuchung der Vorgänge förderte zu Tage, daß die Forderungen an Messrs. Sloan & Leggett die unglaubliche Summe von $ 150.000 erreichten - gut verteilt auf einzelne klein gestückelte Wechsel. Das war das Ende der Bank.
Besonder-heiten:Eindrucksvolle Vignette mit einem großen Weißkopf-Seeadler, der auf einem Wappenschild die Erdkugel beherrscht, umgeben von einem Meer von Fahnen mit den Namen der US-Bundesstaaten.
Verfügbar:Unentwertet.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:280,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Buenos Ayres - Banken-Konvolut (14 Stücke)
Buenos Ayres - Banken-Konvolut (14 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
4. April 2019:
26. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
18. Mai 2019:
115. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
29. Juni 2019:
25. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
1. August 2019:
27. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
1. Oktober 2018:
Ergebnisse der 114. Freunde-Auktion jetzt online!
25. September 2018:
114. Freunde-Auktion am 29. September 2018 in Frankfurt - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
13. August 2018:
114. FHW-Auktion jetzt Online - Große Herbstauktion am 29. September 2018 in Frankfurt!
28. Mai 2018:
Ergebnisse der 113. Freunde-Auktion jetzt online!
20. Mai 2018:
113. Freunde-Auktion kommendes Wochenende in München // Gebote jetzt aufgeben!

© 2019 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de