AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 114. Auktion
  und Ergebnisse



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:18 (U.S.A.)
Titel:Beech Creek, Clearfield and South Western Railroad
Auflistung:shares à 50 $ ca. 1883 (Teilblankette).
Ausruf:150,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1883
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Beech Creek, Clearfield and South Western Railroad
Stücknr.:A18
Info:Gegründet 1882 als Susquehanna & Southwestern Ry. Die Strecke Jersey Shore - Gazzam, Pa. (104 Meilen, diverse Stichbahnen zu Bergwerken) diente vor allem dem Kohletransport. 1883 wurde der Name geändert in Beech Creek, Clearfield and South Western RR. 1890 an die New York Central and Hudson River RR für 999 Jahre verpachtet, 1899 dann aber von ihr übernommen. Diese Gesellschaft wurde zum Mittelpunkt der Eisenbahninteressen des legendären “Commodore” Cornelius Vanderbilt und kontrollierte um 1900 bereits ein über 3.000 Meilen langes Netz. Schließlich fusionierte sie mit der Pennsylvania RR zur PennCentral, dem mächtigsten Eisenbahnsystem der Ostküste.
Besonder-heiten:Originalunterschrift von Cornelius Vanderbilt jun. (1843-1899) als Treasurer. Der älteste Sohn von William Henry begann seine Laufbahn, ebenso wie sein Vater, in einer Bank. Später wechselte er ins Eisenbahngeschäft, wo ihn sein Großvater von der Pike auf lernen ließ. Nach dessen Tod übertrug ihm sein Vater leitende Posten, um sich selbst zurückziehen zu können. Neben der Geschäftsleitung der New York Central soll er in 50 weiteren Eisenbahngesellschaften Direktorenposten inne gehabt haben.
Erhaltung:EF.
Zuschlag:150,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Siemens AG
Siemens AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
4. April 2019:
26. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
18. Mai 2019:
115. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
29. Juni 2019:
25. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
1. August 2019:
27. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
1. Oktober 2018:
Ergebnisse der 114. Freunde-Auktion jetzt online!
25. September 2018:
114. Freunde-Auktion am 29. September 2018 in Frankfurt - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
13. August 2018:
114. FHW-Auktion jetzt Online - Große Herbstauktion am 29. September 2018 in Frankfurt!
28. Mai 2018:
Ergebnisse der 113. Freunde-Auktion jetzt online!
20. Mai 2018:
113. Freunde-Auktion kommendes Wochenende in München // Gebote jetzt aufgeben!

© 2019 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de