AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  116. Auktion

  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1286 (Deutschland bis 1945 (Nicht Reichsbank))
Titel:Verein für Fass-Fabrikation (sonst E. Wunderlich)
Auflistung:Actie 200 Thaler 10.7.1872. Gründeraktie (Auflage 1500, R 10).
Ausruf:600,00 EUR
Ausgabe-
datum:
10.07.1872
Ausgabe-
ort:
Berlin
Abbildung:Verein für Fass-Fabrikation (sonst E. Wunderlich)
Stücknr.:1322
Info:"Entstand im Juli 1872 durch Ankauf der Böttcherei von Eduard Wunderlich in Zwickau, welche der neuen Gesellschaft mit 240.000 Thaler überwiesen wurde, worauf man eine zweite Werkstätte in Berlin aufschlug und eine dritte in Wolgast anzulegen suchte, bei welchem Versuche es jedoch blieb. Die Gründer waren: Heinrich Qustorp, Wilhelm Koch, Moritz Goldstein, Bierdirector Armand Knoblauch und Julius Meyer Lehmann in Berlin, Ingenieur Otto Büsing in Charlottenburg. Actiencapital 300,000 Thaler. Als Vorsitzender des Aufsichtsraths fungirte der frühere Abgeordnete, Regierungsrath Wilhelm Jungermann in Berlin; und die Direction übernahmen der Vorbesitzer Eduard Wunderlich und Wunderlich jun. Das erste Geschäftsjahr warf 12% Dividende ab, dazu für den Aufsichtsrath 3000, für den Vorstand 9000, für die Beamten 3000, und für den Arbeiterunterstützungsfonds 1500 Thaler. Quistorp war in solchen Dingen immer nobel, freilich auf Kosten der Actionäre, und er vergass nie der Beamten und Arbeiter. 1873/74 brachte nur einen Reingewinn von 1778 Thaler, worauf Eduard Wunderlich eine Erholungsreise nach Italien unternahm, und an seiner Stelle der Mitgründer Wilh. Koch die Direction führte. 1874/75 schloss mit grossem Verlust, man trat in Liquidation und überliess das Geschäft an Wilh. Koch. Ernst Wunderlich, gegen den die Gesellschaft gerichtliche Schritte einschlug, wurde angeklagt wegen unterlassener Anmeldung des Concurses und wegen Aufstellung einer falschen Bilanz, aber nur zu 100 Thalern Geldbusse verurtheilt! Die Actien, welche einst 115 notirten, sind wertlos." Quelle: Otto Glagau, Aktien Börsen- und Gründungsschwindel, 1877.
Verfügbar:R 10
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:600,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Towarzystwo Kredytowe Miasta Wilna (Hypothekenkreditgesellschaft der Stadt Wilno)
Towarzystwo Kredytowe Miasta Wilna (Hypothekenkreditgesellschaft der Stadt Wilno)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2019:
28. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
9. Januar 2020:
29. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
14. August 2019:
116. FHW-Auktion jetzt Online - Grosse Herbstauktion am 28. September 2019 in Frankfurt!
20. Mai 2019:
Ergebnisse der 115. Freunde Auktion jetzt online!
15. Mai 2019:
115. FHW-Auktion am Potsdamer Platz in Berlin // Nur noch 3 Tage bis zur Auktion!
12. April 2019:
115. Freunde-Auktion am 18. Mai 2019 am Potsdamer Platz in Berlin - Katalog jetzt online!
1. Oktober 2018:
Ergebnisse der 114. Freunde-Auktion jetzt online!

© 2019 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de