AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  125. Auktion

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Automobil-Sammlung
  Gottfried Schultz


  Katalog 124. Auktion

  Katalog 123. Auktion

  Katalog 122. Auktion

  Katalog 121. Auktion

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:390 (k.u.k Monarchie / Nachfolgestaaten)
Titel:Steirische Montangewerkschaft
Auflistung:Kux 23.12.1949.
Ausruf:190,00 EUR
Ausgabe-
datum:
23.12.1949
Ausgabe-
ort:
Graz
Abbildung:Steirische Montangewerkschaft
Stücknr.:104/ LXIII
Info:Etwa 100 Jahre lang - von 1853 bis 1952 - wurde in der KG Büchel, Gemeinde Krottendorf (Weiz) ein Braunkohlebergbau betrieben. Im Bereich Weiz-Busentahl wurde 1853 erstmals von Simon Reiter ein versuchsabbau betrieben. 1854 wurde dieser an Josef Schneller verkauft. 1858 dürfte der Bau wieder aufgelassen worden sein.1871 wurden dem Johann Schmidt die beiden aus je drei Doppelmaßen bestehenden grubenfelder Josef und friedrich verliehen. 1872 erwarb die St. Egydi-Kindberger Eisen- und Stahlindustrie GmbH den bergbau. Das Kohlevorkommen wurde mit einem 300 m langen Stollen und einem 35 m tiefen Schacht untersucht. 1881 wurde durch Fusionierung die Österreichisch Alpine Montangesellschaft Eigentümerin, die dem Bergbau heimsagte. 1947 wurde durch den Schürfer Julian Egel anhand von fünf Tiefbohrungen in einer Teufe von 40 m ein flachgelagertes 2,50-3,90 m mächtiges Braunkohlenflöz nachgewiesen. 1948 verlieh das Revierbergamt Graz das aus vier doppelten Grubenmaßen bestehende Julian-I-Grubenfeld an Egel unter der Bezeichnung "Busentaler Braunkohlenbergbau bei Wiez". Der Aufschluss erfolgte zunächst durch zwei Stollen. 1949 erwarb die Steirische Montangewerkschaft den Bergbau. Das Flöz wurde durch ein Gesenke mit einer flachen Länge von 105 m aufgeschlossen. Schwierigkeiten bereitete der starke Wasserzufluss. Ende 1952 wurde der Bergbau eingestellt. 1956 erwarb Karl Güttl den Bergbau. Als Eigentümerin scheint Margarethe Steidl auf. 1987 kaufte die Graz-Köflacher Eisenbahn- und Bergbau-Gesellschaft von Margarethe Steidl die Bergwerksberechtigung. Quelle "Weber & Weiß" aus gkb-bergbau.at.
Besonder-heiten:Wunderschöne Gestaltung mit Szenen aus dem Bergbauleben, Bergarbeiter fährt Hunt aus der Grube, junge Mutter zeigt Bergmann ihr Baby. Kux ausgestellt auf Hermine Gimpl in Graz, inwendig 1949 umgeschrieben auf Julian Eggl in Weiz.
Erhaltung:EF.
Zuschlag:200,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Sensation! Älteste deutsche Aktie wird für 72.000 € bei FHW versteigert

Doppelklick für Vollbild
Aus der Auktion:
Deutsche Chemische Werke AG
Deutsche Chemische Werke AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
2. März 2024:
125. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. April 2024:
46. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
28. Februar 2024:
125. Freunde-Auktion am 2. März 2024 in Wolfenbüttel – In 3 Tagen ist es endlich soweit!
24. Januar 2024:
125. FHW Auktion jetzt online!
9. Oktober 2023:
Ergebnisse der 124. FHW-Auktion jetzt online!
2. Oktober 2023:
124. Freunde-Auktion am 7. Oktober 2023 in Wolfenbüttel – In 5 Tagen geht es endlich los!
30. August 2023:
124. FHW-Auktion jetzt Online! Präsenz-Auktion am 7. Oktober 2023!

© 2024 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de