AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  115. Auktion


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1498 (Deutschland bis 1945 (Nicht Reichsbank))
Titel:Vereinigte Diamantminen AG
Auflistung:Aktie 1.000 Mark 10.8.1912. Gründeraktie (Auflage 1900, R 10).
Ausruf:1.000,00 EUR
Ausgabe-
datum:
10.08.1912
Ausgabe-
ort:
Lüderitzbucht
Abbildung:Vereinigte Diamantminen AG
Stücknr.:1339
Info:Gründung bereits im Okt. 1909 (gut ein Jahr nach Entdeckung der gewaltigen Diamantenvorkommen in Deutsch-Südwestafrika) als GmbH, mit Wirkung zum 1.1.1912 in eine AG umgewandelt. Die Ges. übernahm die Schürffelder der Windhoeker Diamantges. mbH, der Vereinigte Diamant-Ges. Germania mbH, der Diamant-Ges. Elisabethbucht mbH, der Diamant-Schürf- und Minen-Ges. Colmanskop mbH sowie der Prospektoren G. F. Schmidt und M. A. Kappelhoff. Neben der Schürfgesellschaft Kolmanskuppe (später nach der Aufnahme von britischem Kapital: The Colmanskop Diamond Mines Ltd.) war die Vereinigte Diamantminen AG das bedeutendste Unternehmen seiner Branche in Deutsch-Südwestafrika. Ihr Aufsichtsrat hatte als Folge der damals noch sehr unzureichenden Kommunikationsmöglichkeiten mit dem Mutterland eine Lüderitzbuchter und eine deutsche Abteilung, die jede für sich allein beschlussfähig waren. Schon im Jahr nach der Entdeckung der Diamanten durch den Kolonialeisenbahn-Vorarbeiter August Stauch und seine Helfer wurden in Deutsch-Südwest über 1 Mio. Karat mehr oder weniger nur vom Boden aufgelesen, Tendenz steil steigend. Das raubte dem De-Beers-Konzern im benachbarten Südafrika, der zu Recht sein Quasi-Monopol in Gefahr sah, den Schlaf. Für De Beers war der Ausbruch des 1. Weltkrieges deshalb ein Glück: Mitte 1915 musste die kleine deutsche Schutztruppe in Deutsch-Südwest vor den britisch-südafrikanischen Angreifern kapitulieren. Somit fiel auch die Vereinigte Diamantminen AG De Beers in die Hände. Nach kriegsbedingter Unterbrechung begann sie im Juli 1916 wieder mit der Förderung, stellte zum 1.1.1917 ihre Buchführung auf Pfund sterling um und verkaufte 1920/21 ihren gesamten Feldbesitz für ca. 100.000 L teils in bar, teils in Aktien (etwa 2 Mio. Mark, womit das eingezahlte Kapital zu amortisieren war) an die von De Beers beherrschte “Consolidated Diamond Mines of South-West Africa Ltd.” Über einer der interessantesten deutschen Kolonialgesellschaften überhaupt lag nach kaum mehr als 10 Jahren der Mantel der Geschichte: 1923 trat sie in Liquidation.
Besonder-heiten:Druck der Lüderitzbuchter Zeitung GmbH mit Jugendstil-Elementen.
Verfügbar:Eine bedeutende Rarität aus der deutschen Kolonialgeschichte; lediglich 3 Exemplare tauchten 2010 in England in alten Erbschaftsunterlagen auf. Mit kpl. Kuponbogen. (R 10)
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Brückenbauverein
Brückenbauverein
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
29. Juni 2019:
25. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
1. August 2019:
27. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2019:
28. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
19. Mai 2019:
Ergebnisse der 115. FHW-Auktion ab 4. Juni 2019 online!
15. Mai 2019:
115. FHW-Auktion am Potsdamer Platz in Berlin // Nur noch 3 Tage bis zur Auktion!
12. April 2019:
115. Freunde-Auktion am 18. Mai 2019 am Potsdamer Platz in Berlin - Katalog jetzt online!
1. Oktober 2018:
Ergebnisse der 114. Freunde-Auktion jetzt online!
25. September 2018:
114. Freunde-Auktion am 29. September 2018 in Frankfurt - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!

© 2019 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de