AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 115. Auktion
  und Ergebnisse



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1712 (Deutschland ab 1948 (Die Deutsche Mark))
Titel:Schwäbische Zellstoff AG (2 Stücke)
Auflistung:Aktie 100 DM + 1.000 DM Juni 1971 (Muster, R 10).
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
ort:
Ehingen (Donau)
Abbildung:Schwäbische Zellstoff AG (2 Stücke)
Info:Gründung 1937 durch süddeutsche Textilfirmen. Im Rahmen der Mangelwirtschaft im Dritten Reich schufen sich diese eine Rohstoffbasis auf der Grundlage des Buchenholzaufkommens aus dem südwestdeutschen Raum. Nach 1945 wurde die Papierindustrie der Hauptabnehmer, Mitte der 50er Jahre erreichte das Werk wieder Vollbeschäftigung. Großaktionäre mit je 25 % waren zu dieser Zeit die Rheinische Strohzellstoff in Rheindürkheim, das Kölner Bankhaus Sal. Oppenheim und die französische CECEL-Gruppe. Spätere Großaktionäre waren die Victoria Feuer-Versicherung zusammen mit der Colonia Versicherung, danach die Hannover Papier AG in Alfeld (Leine). Als letztere von einem südafrikanischen Konkurrenten übernommen wurde, erfolgte 1999 die Umfirmierung in Sappi Ehingen AG. Der Sappi-Konzern ist heute Weltmarktführer bei beschichteten Spezialpapieren.
Verfügbar:Belegstücke der Frankfurter Börse handschriftlich numeriert (#535a,c). Rückseitig Klebereste. Ungültig-perforiert.
Erhaltung:EF-.
Zuschlag:100,00 EUR v
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
AG für bergbauliche Arbeiten
AG für bergbauliche Arbeiten
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. August 2019:
27. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2019:
28. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
20. Mai 2019:
Ergebnisse der 115. Freunde Auktion jetzt online!
15. Mai 2019:
115. FHW-Auktion am Potsdamer Platz in Berlin // Nur noch 3 Tage bis zur Auktion!
12. April 2019:
115. Freunde-Auktion am 18. Mai 2019 am Potsdamer Platz in Berlin - Katalog jetzt online!
1. Oktober 2018:
Ergebnisse der 114. Freunde-Auktion jetzt online!
25. September 2018:
114. Freunde-Auktion am 29. September 2018 in Frankfurt - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!

© 2019 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de