AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 116. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:942 (Deutschland bis 1945 (Nicht Reichsbank))
Titel:Kammgarnspinnerei Wernshausen
Auflistung:Aktie 1.000 Mark 16.12.1920 (Auflage 2500, R 10).
Ausruf:120,00 EUR
Ausgabe-
datum:
16.12.1920
Ausgabe-
ort:
Niederschmalkalden
Abbildung:Kammgarnspinnerei Wernshausen
Stücknr.:2909
Info:Mit Gründung der Kammgarnspinnerei ergänzte Johann Christian Weiß 1834 sein in Langensalza schon seit 1819 betriebenes Handelsgeschäft mit Kammgarnen. 1881 wurde das Unternehmen in eine AG umgewandelt. 1920-22 kompletter Neubau der Fabrik am Zusammenfluß von Werra und Schmalkalde nach Plänen des bekannten Architekten Karl Behlert, außerdem Ende 1920 Ankauf der Kammgarnspinnerei Schönbrunn i.V. Das Unternehmen beschäftigte inzwischen mehr als 2.000 Mitarbeiter. In den 1920er Jahren schluckte, wie fast alle anderen Konkurrenten auch, der Nordwolle-Konzern die Kammgarnspinnerei Wernshausen. Der spektakuläre Konkurs des Nordwolle-Konzerns Mitte 1931 war der Auslöser für den Zusammenbruch der Darmstädter und Nationalbank (DANAT-Bank), der in einer Kettenreaktion die bis dahin schlimmste Bankenkrise der deutschen Geschichte auslöste. Viele Teile des Nordwolle-Konzerns wurden später in rechtlich selbständigen Auffanggesellschaften weitergeführt, so auch die Kammgarnspinnerei Wernshausen in der 1932 gegründeten „Kammgarnspinnerei an der Werra AG“. 1937 außerdem Übernahme der Neuen Kammgarnspinnerei Glücksbrunn GmbH, Schweina, die früher ebenfalls zum Nordwolle-Konzern gehört hatte. Zu DDR-Zeiten VEB (mit Produktionsumstellung auf Chemiefasern), nach der Wende die “Kammgarnspinnerei an der Werra GmbH”. Der historische Fabrikbau von Karl Behlert wurde noch nach der Wende mit öffentlichen Mitteln restauriert. 1992 wurde das Werk zunächst geschlossen, dann 1994 von der Wagenfelder Spinnereien GmbH (Gebr. Körner) erworben und wieder eröffnet, 2004 wurde die Produktion nach Tschechien verlagert. Als einzigartiges Industriedenkmal Südthüringens stand das Behlert-Ensemble seit 2002 unter Denkmalschutz. Besonderer kultureller Wert wird dem Verwaltungsgebäude mit in weiten Teilen original erhaltener Ausstattung (u.a. Bleiglasfenster mit Motiven der Wollverarbeitung) beigemessen. Nach der Eingemeindung Wernshausens zum 1.12.2008 wurde die Stadt Schmalkalden Eigentümer des ehemaligen Fabrikareals und betrieb gegen den Widerstand der Denkmalpflege den Abriß dieses Kulturdenkmals. Am 1.8.2009 wurde das Fabrikgebäude gesprengt (Video im Internet unter www.bauforum24.tv/sprengung-der-kammgarnspinnerei-174/).
Besonder-heiten:Recht dekorativ gestaltetes Papier mit kleiner Vignette einer Spinnerin in der Umrahmung.
Verfügbar:Nur 3 Stücke wurden 2016 in einem Nachlaß gefunden. (R 10)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Kalibohrgesellschaft Schneeren
Kalibohrgesellschaft Schneeren
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
30. September 2019:
Ergebnisse der 116. Freunde-Auktion jetzt online!
24. September 2019:
116. Freunde-Auktion am 28. September 2019 in Frankfurt - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
14. August 2019:
116. FHW-Auktion jetzt Online - Grosse Herbstauktion am 28. September 2019 in Frankfurt!
20. Mai 2019:
Ergebnisse der 115. Freunde Auktion jetzt online!
15. Mai 2019:
115. FHW-Auktion am Potsdamer Platz in Berlin // Nur noch 3 Tage bis zur Auktion!

© 2020 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de