AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 121. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1485 (Deutschland bis 1945)
Titel:Deutsche Allgemeine Treuhand AG
Auflistung:Aktie 1.000 Mark von 1922 (Muster, R 11).
Ausruf:600,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1922
Ausgabe-
ort:
Nürnberg
Abbildung:Deutsche Allgemeine Treuhand AG
Info:Gegründet im Okt. 1919 in Nürnberg, 1922 Sitzverlegung nach München. Übernahme von Geschäftsüberprüfungen, Beratung und Vertretung in Steuersachen, Übernahme von Vermögens- und Stiftungsverwaltungen sowie Testamentsvollstreckungen, Vertretung in Konkursen sowie die Übernahme ähnlicher Geschäftsbesorgungen. Die Ges. ist auch befugt, die Vermittlung von Finanz- und Immobiliengeschäften zu betreiben. Der Vorstand war 1922 Hofrat Otto Bräutigam, rechtskund. Bürgermeister a.D., Rentamts-Obersekr. a.D. Franz Metz, Martin Bauer, Franz Santner, Nürnberg; Dir. Georg Eberts, München. Auch der Aufsichtsrat setzte sich aus honorigen Persönlichkeiten zusammen, wie Komm.-Rat Dr. jur. Rich. Freih. v. Michel-Raulino, Bamberg; Freih. Th. v. Cramer-Klett, Hohenaschau; Komm.-Rat Diesel Augsburg; Gesandter a.D. Exz. Graf Alfred v. Oberndorff, Valmont; General a.D. Exz. Gust. Scanzoni von Lichtenfels, München; Baron Claus v. Thiele-Winckler u.a. Von Febr. 1932 bis Juni 1934 war der Name der Firma Deutsche Allgemeine Treuhand - Treuhand Bayerischer Rechtsanwälte AG, danach Deutsche Allgemeine Treuhand-AG, München-Nürnberg. Ab 1938 dann wieder Deutsche Allgemeine Treuhand-AG, München. Niederlassungen bestanden da bereits in Heilbronn, Nürnberg, Prag, Stuttgart. Heute ist Ernst und Young ein global operierendes Netzwerk rechtlich selbständiger und unabhängiger Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung sowie Unternehmen- bzw. Managementberatung und klassische Rechtsberatung. Die Ernst & Young Deutschland geht zurück auf die 1919 gegründte Schwäbische Treuhand-AG sowie die ebenfalls 1919 gegründete Deutsche Allgemeine Treuhand AG, die sich in den 1980er Jahren den internationalen Verbünden von Arthur Young bzw. Ernst & Whinney anschlossen. 1994 fusionierten die beiden Gesellschaften zur Schitag Ernst & Young und seit 1999 firmieren auch die beiden deutschen Mitgliedsgesellschaften unter dem gemeinsamen Namen Ernst & Young.
Besonder-heiten:Herrliche Gestaltung mit den Attributen des Götterboten Hermes, Kogge und vielen Schnörkeln, entworfen in der Graphischen Kunstanstalt Zerries & Co., Nürnberg. Faksimile-Unterschrift Bräutigam und Dr. Rich. Freih. von Michel.
Verfügbar:Aus dem Musterbuch der Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg. Ungiltig-perforiert. Rückseitig Klebereste fachgerecht neutralisiert. (R 11)
Erhaltung:EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Nord-Donetz Eisenbahn-Gesellschaft (Cie. du Chemin de Fer de Nord-Donetz)
Nord-Donetz Eisenbahn-Gesellschaft (Cie. du Chemin de Fer de Nord-Donetz)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Februar 2022:
Ergebnisse 121. FHW-Auktion jetzt online!
22. Februar 2022:
121. Freunde-Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
14. Januar 2022:
121. FHW-Auktion mit 1910 Losen jetzt Online! Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel!
11. Oktober 2021:
Ergebnisse der 120. FHW-Auktion jetzt online!
5. Oktober 2021:
120. Freunde-Auktion am 9. Oktober 2021 - Nur noch 4 Tage bis zur Auktion!

© 2022 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de