AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 119. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:168 (U.S.A.)
Titel:Philadelphia & Reading Railroad
Auflistung:4 % registered Bond 5.000 $ 3.1.1888 (R 12).
Ausruf:500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
03.01.1888
Ausgabe-
ort:
Philadelphia, Pa.
Abbildung:Philadelphia & Reading Railroad
Stücknr.:2
Info:Gründung bereits 1833 als eine der ältesten Bahnen der USA überhaupt. Die ursprüngliche 93 Meilen lange Hauptstrecke führte am Schuylkill River entlang von der Bergwerksstadt Pottsville, Pa. nach Reading und weiter nach Philadelphia. Mit dieser bereits bei ihrer Eröffnung 1843 zweigleisigen Strecke war die P&R von Anfang an hochprofitabel. Auf einem Streckennetz von später über 1.000 Meilen wurde vor allem Anthrazitkohle aus Pennsylvania zu den Häfen Port Richmond (Philadelphia) und Reading (bei New York) transportiert. In ihren riesigen Terminals von Port Richmond, damals der größte Frachthafen der Welt, konnte die P&R 6.000 Güterwagen und 10 Ozeandampfer an den Piers zur gleichen Zeit abfertigen. 1871 stieg die P&R über die Philadelphia & Reading Coal & Iron Co. auch selbst in großem Stil in‘s Montangeschäft ein. Die P&R war nun mit einem Börsenwert von 170 Mio. $ DAS GRÖSSTE UNTERNEHMEN DER WELT und wahrscheinlich auch das erste Industrie-Konglomerat. In den 1890er Jahren wollte P&R-President Archibald A. McLeod auch der grösste Eisenbahner werden. Er erlangte die Kontrolle über die Lehigh Valley RR, die Central RR of New Jersey und die Boston & Maine RR, scheiterte aber mit seinen hochfliegenden Plänen am Ende an J. P. Morgan und anderen Eisenbahnbaronen, die solche Konkurrenz mit allen Mitteln zu verhindern trachteten. Die Börsenpanik von 1893 zerschmetterte die P&R (im gleichen Jahr wurde das bedeutendste Bauwerk der Bahn fertig, das Reading Terminal in Philadelphia, heute eine ganz tolle Markthalle). President McLeod wurde geschasst, anschließende Reorganisation als Reading Co., die aber nie wieder zu alter Größe zurückfand. Schon 1917 hatte die Kohleförderung in Pennsylvania mit 100 Mio. t ihren Höhepunkt erreicht. Danach ging das Geschäft, vor allem nach dem 2. Weltkrieg, kontinuierlich zurück, was die Reading 1975 in die Insolvenz führte. Die Eisenbahnaktivitäten gingen 1976 an Conrail (heute bei Norfolk Southern und CSX), mit der Verwertung ihres immens wertvollen Immobilienbesitzes war die Reading Co. selbst noch bis zum Jahr 2000 beschäftigt.
Besonder-heiten:Toller blaugrün/schwarzer HLBNC-Stahlstich, 14 cm breite Vignette mit Güterzügen, Segelschiffen, Dampfern und Lagerhäusern im damals weltgrößten Hafenterminal der Bahn.
Verfügbar:UNIKAT aus einer uralten US-Sammlung, exakt dieses Stück ist bei COX katalogisiert. (R 12)
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
La Coopérative Ottomane S.A.
La Coopérative Ottomane S.A.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
22. Februar 2021:
Ergebnisse der 119. FHW-Auktion jetzt online!
16. Februar 2021:
119. Freunde-Auktion am 20. Februar 2021 - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
18. Januar 2021:
119. FHW-Auktion jetzt Online! Grosse Auktion am 20. Februar 2021 an unserem Firmensitz in Wolfenbüttel!
4. Oktober 2020:
Ergebnisse der 118. FHW-Auktion jetzt online!
29. September 2020:
118. Freunde-Auktion am 3. Oktober 2020 an unserem Firmensitz in Wolfenbüttel - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!

© 2021 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de