AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 125. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Automobil-Sammlung
  Gottfried Schultz


  Katalog 124. Auktion

  Katalog 123. Auktion

  Katalog 122. Auktion

  Katalog 121. Auktion

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1177 (Deutschland ab 1948 (Die Deutsche Mark))
Titel:Luftverkehrsunternehmen Atlantis AG
Auflistung:Namens-Globalaktie 100 x 50 DM Sept. 1969 (nullgeziffert, R 10).
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.09.1969
Ausgabe-
ort:
Frankfurt a.M.
Abbildung:Luftverkehrsunternehmen Atlantis AG
Info:Gründung 1965 als "Nordseeflug" Sylter Lufttransport GmbH in Westerland, 1968 Sitzverlegung nach Stuttgart-Echterdingen und Umfirmierung in Atlantis GmbH. 1969 Umwandlung in eine AG, wobei die Initiatoren für den geplanten Umbau in eine internationale Fluggesellschaft nur 1,5 Mio. DM zur Verfügung hatten. Für eine Kapitalerhöhung auf 12 Mio. DM fand sich kein Bankenkonsortium zur Platzierung. Schließlich übernahm der Bankier Ernst Schacht, Mitinhaber des Hamburger Bankhauses Möhle, die 10,5 Mio. DM neuen Aktien und platzierte sie, teils per Zeitungsanzeige, mit einem satten Aufschlag von 30 % bei rd. 7000 Kleinaktionären. Ebenfalls 1969 Verlegung der Verwaltung und der technischen Basis von Echterdingen nach Frankfurt/Main. Das Unternehmen schickte sich nun ernstlich an, der Lufthansa Konkurrenz zu machen: Mit 10 McDonnel-Douglas-Maschinen wurden von Deutschland aus New York, Los Angeles, Chicago, Istanbul, Bangor und Nairobi angeflogen. Zudem konnte ein Chartervertrag mit Neckermann + Reisen abgeschlossen werden. Innerhalb von nur zwei Jahren verzehnfachten sich nach der AG-Umwandlung die Umsätze auf 70 Mio. DM ebenso wie die Zahl der beförderten Passagiere auf fast 400.000. Doch die Flugzeugfinanzierung stand auf wackeligen Beinen, da auch hier die deutschen Banken nicht mitspielten. Das Geld kratzte Atlantis beim Hersteller McDonnel-Douglas und bei amerikanischen Banken zusammen, außerdem engagierte sich der Münchener Bauunternehmer Josef Schörghuber massiv mit drei Flugzeug-Finanzierungsgesellschaften. Eine im Sept./Okt. 1972 geplante Kapitalerhöhung 1:1, bei der man die Aktionäre per Zeitungsanzeige zum Mitmachen aufforderte, scheiterte. So führten die ständigen Liquiditätsprobleme am 20.10.1972 zum Absturz: Nach einem gescheiterten Vergleichsantrag wurde der Konkurs eröffnet.
Besonder-heiten:Dekorativ, Vignette einer DC-8 mit Erdkugel.
Verfügbar:Mit Kuponbogen. (R 10)
Erhaltung:UNC-EF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Sensation! Älteste deutsche Aktie wird für 72.000 € bei FHW versteigert

Doppelklick für Vollbild
Aus der Auktion:
Walter & Fleck AG
Walter & Fleck AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
3. März 2024:
Ergebnisse der 125. FHW-Auktion jetzt online!
28. Februar 2024:
125. Freunde-Auktion am 2. März 2024 in Wolfenbüttel – In 3 Tagen ist es endlich soweit!
24. Januar 2024:
125. FHW Auktion jetzt online!
9. Oktober 2023:
Ergebnisse der 124. FHW-Auktion jetzt online!
2. Oktober 2023:
124. Freunde-Auktion am 7. Oktober 2023 in Wolfenbüttel – In 5 Tagen geht es endlich los!

© 2024 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de