AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 125. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Automobil-Sammlung
  Gottfried Schultz


  Katalog 124. Auktion

  Katalog 123. Auktion

  Katalog 122. Auktion

  Katalog 121. Auktion

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1712 (USA)
Titel:Dakota, Wyoming & Missouri River Railroad
Auflistung:6 % Gold Bond 1.000 $ 1.10.1891 (Auflage 630, R 10).
Ausruf:280,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.10.1891
Ausgabe-
ort:
South Dakota
Abbildung:Dakota, Wyoming & Missouri River Railroad
Stücknr.:33
Info:Gegründet ursprünglich als Rapid City, Black Hills & Western RR zum Bau einer Nebenbahn von Rapid City durch das Tal des Rapid Creek nach Mystic in den Black Hills. Um Kosten für Tunnel zu sparen ließ man die nur 32 Meilen lange Bahn nicht weniger als 105 Mal den Rapid Creek queren. Die Bahn wurde erst einmal nie fertig, war nie profitabel, wurde in den ersten Jahren gleich fünf Mal unter jeweils anderem Namen reorganisiert (u.a. 1891 unter obigem Namen), aber sie war ein wichtiger Motor für die Entwicklung der Stadt Rapid City, indem sie von den Gleisen der Milwaukee Road und der Chicago Northwestern Waggons übernahm, preiswerte Kohle in die Stadt und Touristen weiter in die Black Hills beförderte. 1893 gab man das Bahnprojekt zunächst auf, doch dann kam ein gewisser Charles D. Crouch und schaffte es, die Bahn bis 1904 zu vollenden und an eine Chicago, Bulington & Quincy-Hauptstrecke anzubinden. Crouch widmete sein ganzes Leben der Bahn, packte beim Gleisbau selbst mit an, war Lokführer, trommelte für Investoren, akquirierte Geschäft, weshalb die Bahn fortan und bis heute nur als Crouch-Line bekannt ist. Crouch jedoch verlor die Bahn wegen zu hoher Schulden 1908 an Investoren aus New York, die sie dann als Black Hills & Missouri River RR weiterführten. Profitabel war sie aber weiterhin nicht, die Investoren verloren das Interesse, die Geschichte schien zuende. Doch die Bahn wurde gerettet: Lokale Geschäftsleute aus Rapid City legten ihr Geld zusammen und kauften die Bahn, die dann sozusagen als „Bürgerprojekt“ weitere drei Dekaden lang weiter betrieben wurde, ehe man sie 1947 endgültig stilllegen musste.
Besonder-heiten:Blaugrün/schwarzer NYBNC-Stahlstich, kreisrunde Dampflok-Vignette.
Verfügbar:Unentwertet, mit Kupons ab 1896. Bei uns erstmals überhaupt angeboten, nur drei Stück (# 33-35) sind seit Jahren überhaupt bekannt. Mittig und unten drei kleine Rostflecken. (R 10)
Erhaltung:VF-.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Sensation! Älteste deutsche Aktie wird für 72.000 € bei FHW versteigert

Doppelklick für Vollbild
Aus der Auktion:
Ostdeutsche Elektrizitäts-AG
Ostdeutsche Elektrizitäts-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
3. März 2024:
Ergebnisse der 125. FHW-Auktion jetzt online!
28. Februar 2024:
125. Freunde-Auktion am 2. März 2024 in Wolfenbüttel – In 3 Tagen ist es endlich soweit!
24. Januar 2024:
125. FHW Auktion jetzt online!
9. Oktober 2023:
Ergebnisse der 124. FHW-Auktion jetzt online!
2. Oktober 2023:
124. Freunde-Auktion am 7. Oktober 2023 in Wolfenbüttel – In 5 Tagen geht es endlich los!

© 2024 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de