AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 121. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:210 (Autographen U.S.A.)
Titel:Philadelphia and Lancaster Turnpike Road
Auflistung:1 share à 300 $ 16.3.1795. Gründeraktie (Auflage 1200).
Ausruf:650,00 EUR
Ausgabe-
datum:
16.03.1795
Ausgabe-
ort:
Philadelphia
Abbildung:Philadelphia and Lancaster Turnpike Road
Stücknr.:417
Info:Die von William Bingham initiierte Gesellschaft erhielt 1792 als erste amerikanische Mautstraße durch Gesetz der General Assembly des Commonwealth of Pennsylvania die Konzession zum Bau und Betrieb einer Straße von Philadelphia nach Lancaster. Anlaß für ihren Bau war der miserable Zustand der alten, provisorischen Verbindung zwischen beiden Städten, auf der Fuhrwerke für die 70 Meilen nicht weniger als 4 Tage brauchten und die zudem bei schlechtem Wetter ganz unpassierbar war. 1795 wurden die ersten 1.000 Aktien zu 300 $ pro Stück platziert. Die Nachfrage überstieg das Angebot bei weitem, die Aktien wurden an die Zeichner verlost. Nachdem die Baukosten höher als geplant ausfielen, wurde die Emission um 200 Aktien aufgestockt, so daß mit Ausgabedatum 16.3.1795 schließlich 1.200 Aktien in Umlauf kamen. Am 10.2.1796 erfolgte die Emission weiterer 100 Aktien. 1797 wurde die Mautstraße fertiggestellt. Infolge des mit Schottersteinen befestigten Straßenbetts nach dem Verfahren des schottischen Ingenieurs John MacAdam wurde sie die erste ganzjährig befahrbare Überlandstraße Amerikas. Ihre Profitabilität mit Dividenden bis über 20 % löste in den folgenden 40 Jahren einen wahren Straßenbauboom aus. Über 100 Jahre lang verdienten die Aktionäre gutes Geld. Erst ab 1899 kaufte der Staat Pennsylvania die Aktien auf und verzichtete später auf die Straßenbenutzungsgebühren. 1902 löste sich die Gesellschaft auf.
Besonder-heiten:Schöne Kupferstich-Vignette mit vierspännig bespanntem Planwagen auf der Mautstraße vor der Kontrollstelle, gedruckt auf Schweinshaut. Mit Originalunterschrift von Wm. Bingham als president. Bingham (1752-1804) zählte zu den herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten Philadelphias und gilt als der erste Millionär Amerikas. Er gründete u.a. 1781 die Pennsylvania Bank, die Bank of North America und die (First) Bank of the United States. Sein Nachlaß war so groß, daß die Abwicklung des Bingham Trust bis 1964 dauerte! Auch politisch hatte Bingham immensen Einfluß: Zu den Gästen seiner illustren Teerunden zählten auch die US-Präsidenten George Washington, John Adams und andere Prominenz.
Verfügbar:Ausgestellt auf John Graeff, rückseitig übertragen auf John Biddle, Thomas Biddle, Henry W. Biddle.
Erhaltung:Zwei Knickfalten, angegilbt. VF.
Zuschlag:650,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
AS Ryggen Sandkompagni
AS Ryggen Sandkompagni
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Februar 2022:
Ergebnisse 121. FHW-Auktion jetzt online!
22. Februar 2022:
121. Freunde-Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
14. Januar 2022:
121. FHW-Auktion mit 1910 Losen jetzt Online! Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel!
11. Oktober 2021:
Ergebnisse der 120. FHW-Auktion jetzt online!
5. Oktober 2021:
120. Freunde-Auktion am 9. Oktober 2021 - Nur noch 4 Tage bis zur Auktion!

© 2022 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de