AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 119. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:899 (Varia, Literatur)
Titel:Deutsche Historische Firmenrechnungen - Sammlung mit über 1000 Stück in 2 Alben
Auflistung:Die Sammlung mit ihren weit über 1000 Stücken, wobei alleine über 100 Positionen aus dem XIX. Jahrhundert stammen, dokumentiert eindrucksvoll die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland des XIX. und XX. Jahrhunderts. Die Sammlung deckt nicht nur die wichtigsten Bereiche der Wirtschaft ab, sie glänzt zudem mit einer Fülle an seltensten Belegen, die finanz-, wirtschafts- und architekturgeschichtlich hochbedeutend sind. Ca. 80% der Stücke sind bebildert, wobei wir beeindruckt von der Vielzahl der angewandten Drucktechniken sind: u.a. Lithographien, Farb-Lithographien, Feder-Lithographien, Chromo-Lithographien, Xylographien, Autotypien, Zinkotypien, Buchdruck, Lichtdruck etc. Die Auflistung aller Positionen aus dieser Sammlung würde den Rahmen eines Auktionskataloges sprengen, daher begnügen wir uns mit einer exemplarischen Benennung einiger Stücke: Continental-Caoutchouc und Gutta-Percha-Compagnie, Hannover, 1913; Mielewerke AG, Gütersloh, 1927; Walzwerk & Drahtzieherei in Messing & Tombak, Sundwig, 1889; Franz Zentis, Aachen, 1934; Dahl & Comp., Barmen, 1898; Auskunftei C. Ernst Stommel, Elberfeld, 1910; Bremer Holzindustrie, Bremen, 1919, Georg Hötes, Uhrmacher, Limbuerg a.d.Lahn, 1895; Eiserner Hütten-Gewerkschaft, Eisern (Kreis Siegen), 1876; Herzoglich Schleswig-Holstein'sche Kakao-Gesellschaft m.b.H., Wandsbek bei Hamburg, 1915; Lampen- und Glasfabrik, Neheim a.d. Ruhr, 1889; Blomberger Holzindustrie, Blomberg i. Lippe, 1907; Chemische Fabrik Dr. Koch, Hameln, 1939; Fabrik feiner Wurst- und Fleischwaren Fritz Schrott, Braunschweig, 1913; Lüdenscheider Nickelwerk & Metall-Fabrik, Lüdenscheid, 1893; Tabak- und Cigarrenfabrik Henric Oldenkott senior & Comp., Rees am Rhein, 1915; Rheinische Farben- & Chemicalien-Fabrik H. Simson, Köln, 1888; Bonner-Malz-Kaffee-Fabrik Carl Hanebeck, Bonn, 1917; Oel-Werke Adler, Coblenz-L., 1919; Aesculap-Apotheke, Bornheim bei Bonn, 1894; Gurt-, Schlauch- u. Hanfriemen-Weberei B. Horbelt Sohn, Sommerhausen, 1900; Arnold Böninger, Duisburg, 1919; Silberwaarenfabrik P. Bruckmann & Soehne, Heilbronn, 1906; Dr. C. Soldan, Nürnberg, 1922; Zerbster Zelluloidwaren-Fabrik GmbH, Zerbst, 1934; Petroleum-Anlage Hermann Köhler, Waldheim i.Sa., 1902; Nudel- und Macaroni-Fabrik Ferdinand North, Erfurt, 1892; E. Eduard Meyer (Hof-Destillateur), Stadthagen, 1889; Portland-Cement-Fabrik Dyckerhoff & Söhne, Mannheim, 1913; Karl Keidel Dampf-Seidenfabrik, Osterode a. Harz, 1901; Chemische Fabrik Hans Schwarzkopf, Berlin, 1913; Mergenthaler Setzmaschinen-Fabrik, Berlin, 1911; Gebr. Reichstein Kinderwagen-Fabrik, Brandenburg, 1892. Die Sammlung enthält auch einige ausländische Belege, u.a. aus Elsaß, Mexico, Österreich etc.
Ausruf:2.900,00 EUR
Abbildung:Deutsche Historische Firmenrechnungen - Sammlung mit über 1000 Stück in 2 Alben
Info:Dem Sammler von historischen Firmenbelegen fällt eine besondere Rolle als Denkmalpfleger zu. Dank seinem Sammlereifer werden wertvolle industriegeschichtliche Objekte vor Vernichtung gerettet und können als Forschungsquelle dienen. Der Briefkopf repräsentiert die Firma nach außen und spiegelt das Selbstverständnis der Geschäftsleute und Unternehmer wieder. Dieses Selbstverständnis unterliegt einem ständigen Wandel, was man hervorragend mit Hilfe von Firmenrechnungen belegen kann. Die illustrierten Rechnungsköpfe sind von allen bildhaften Darstellungen die wohl aussagefähigsten über einen industriellen Baukomplex, da sie die Gesamtanlage aus der Vogelperspektive darstellen.
Besonder-heiten:Alle Stücke aus dieser Sammlung befinden sich in einer sehr guten Sammlerqualität mit den üblichen Gebrauchsspuren (Knickfalten, manchmal Randeinrisse, teilweise mit Abheftlochung usw.). Die zwei Alben, in denen die Sammlung untergebracht ist, zeichnen sich durch sehr gute Stabilität aus und haben außer einer Schließvorrichtung auch eine Riemensicherung.
Verfügbar:Eine uralte Sammlung, jahrzehntelang zusammengetragen. Einmalige Chance für Sammler und Händler, eine herausragende Sammlung zu erwerben, angeboten zu einem sehr niedrigen Startpreis.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:3.500,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Hamburger Phoenix früher Gaedesche Versicherungs-AG
Hamburger Phoenix früher Gaedesche Versicherungs-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
22. Februar 2021:
Ergebnisse der 119. FHW-Auktion jetzt online!
16. Februar 2021:
119. Freunde-Auktion am 20. Februar 2021 - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
18. Januar 2021:
119. FHW-Auktion jetzt Online! Grosse Auktion am 20. Februar 2021 an unserem Firmensitz in Wolfenbüttel!
4. Oktober 2020:
Ergebnisse der 118. FHW-Auktion jetzt online!
29. September 2020:
118. Freunde-Auktion am 3. Oktober 2020 an unserem Firmensitz in Wolfenbüttel - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!

© 2021 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de