AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  116. Auktion

  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:95 (Cripple Creek Sammlung)
Titel:Elkton Consolidated Mining and Milling Co.
Auflistung:500 shares o.N. 24.12.1914.
Ausruf:350,00 EUR
Ausgabe-
datum:
13.06.1900
Ausgabe-
ort:
Colorado Springs, Colo.
Abbildung:Elkton Consolidated Mining and Milling Co.
Stücknr.:38337
Info:Das Claim Elkton wurde ursprünglich von dem Schmidt William Shemwell abgesteckt. Die Mine warf keine Gewinne ab und Shemwell konnte 1892 seine Lebensmittelrechnung in Höhe von 36,50 $ der Brüder Bernard, eines Lebensmittelgeschäftes in Colorado Springs, nicht begleichen. Die Bernards verzichteten auf die Begleichung der fälligen Rechnung gegen die Überschreibung eines 50%-igen Anteils an der Elkton Mine. George Bernard finanzierte zwei Jahre lang die Bohrungen. Kurz vor Bernards Pleite wurde endlich eine Goldader getroffen. Bereits in der ersten Woche nach diesem Fund, wurden 40.000 $ netto verdient. Bald wurde die Mine zu den bedeutendsten Goldminen des Cripple Creek Distrikts. Insgesamt produzierte die Elkton Mine Gold für 16 Mio. $.
Besonder-heiten:Sehr dekorative Gestaltung mit Werksansicht. Original signiert von E.P. Shove als Präsident. Der prominente Börsenmakler und Industrielle Eugene P. Shove wurde bereits 1899 zu einem Großaktionär der Gesellschaft: anläßlich der Übernahme seiner "Tornado Gold Mining Co." bekam er einen 17%-igen Anteil an der "Elkton Cons. Mining & Miling Co.". Shove bekleidete ferner einige wichtige Posten, u.a. war er leitender Direktor der Garden City Sugar & Land Co., der Gesellschaft, die die bekannte Garden City Western Railway 1915 baute.
Verfügbar:The original Elkton claim was staked in 1891 by Colorado blacksmith William Shemwell. By 1892, Shemwell was on his last legs. Colorado Springs grocers Bernard had staked Shemwell to $36,50 in supplies. In exchange for cancelling his, the Bernard brothers received a half interest in the Elkton. Two years of labor and investment had not paid off. The brothers decided to work the Elkton for another two weeks and then close it down if no gold was fund. Near the end of the time they discovered a vein that would yield nearly $40,000 within a week. The Elkton mine enjoyed a long life and produced $16 million in gold. The Elkton made the three Bernard brothers and E.P. Shove to millionaires. After the incorporation in May 1892 the Tornado Gold Mining Co. was consolidated to Elkton. The Tornasdo stockholders, including stockbrocker Eugene P. Shove received approximately 17 percent of the comined company. This very pictorial certificate is hand signed by E.P. Shove as president. Eugene Shove was a prominent Colorado business leader, stockbrocker, manager of the Garden City Sugar & Land Co. (built the Garden City Western Railway at 1915).
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Bayer. Landeshauptstadt München
Bayer. Landeshauptstadt München
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2019:
28. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
9. Januar 2020:
29. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
14. August 2019:
116. FHW-Auktion jetzt Online - Grosse Herbstauktion am 28. September 2019 in Frankfurt!
20. Mai 2019:
Ergebnisse der 115. Freunde Auktion jetzt online!
15. Mai 2019:
115. FHW-Auktion am Potsdamer Platz in Berlin // Nur noch 3 Tage bis zur Auktion!
12. April 2019:
115. Freunde-Auktion am 18. Mai 2019 am Potsdamer Platz in Berlin - Katalog jetzt online!
1. Oktober 2018:
Ergebnisse der 114. Freunde-Auktion jetzt online!

© 2019 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de