AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 115. Auktion
  und Ergebnisse



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:22 (U.S.A.)
Titel:Breakfast Club
Auflistung:2.500 shares à 1 $ 23.10.1931, ausgestellt auf Ivon D. Parker, den Vorsitzenden des kalifornischen Pferdezüchter-Verbandes (dabei ein langer Zeitungsartikel über seinen plötzlichen Herztod zu Pferde während einer Parade in Santa Barbara).
Ausruf:500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
23.10.1931
Ausgabe-
ort:
Los Angeles
Abbildung:Breakfast Club
Stücknr.:534
Info:Hello Ham! Hello Egg! The Shrine of Friendship. Non-political - non-sectarian - non-partizan - The Democrazy of Ham and Eggs! Humanity, Friendship, Hospitality, Horses! Alles, was diesen Club ausmacht, ist graphisch auf der Aktie dargestellt, einschließlich eines großen Tresens in Form eines Hufeisens. Es ist dies fürwahr die kurioseste Aktie, die uns je begegnet ist. Zu Anfang des 20. Jh. pflegten vielbeschäftigte Geschäftsleute morgens vor der Arbeit im Griffith Park auszureiten, der so dicht bei der Stadt lag, daß dies zeitlich möglich war. Im Herbst 1924 begannen prominente Größen der Stadt ihren morgendlichen Ausritt jeden Freitag mit einem Frühstück zu beenden. Dazu versammelten sie sich um einen Verpflegungswagen, den der Lokalbanker Marco Hellman bereitstellte. Eines morgens hatte Hellman einen Bankpräsidenten aus Chicago zu Gast, bestellte zum Frühstück ein paar Musiker und forderte seinen Besucher auf, aus seinem Leben zu erzählen. Es wurde ein solcher Erfolg, daß Maurice DeMond, ein Großhändler und Direktor der Los Angeles National Horse Show, an Ort und Stelle vorschlug, jeder Anwesende möge zur Gründung eines “Breakfast Club” 100 $ geben. So kam es, und der Club wurde als Aktiengesellschaft gegründet. Neben Geschäftsleuten waren auch die Größen der Unterhaltungsindustrie stark vertreten, allen voran Jack und Harry Warner. Edgar Rice Burroughs, der Erfinder von Tarzan, wurde erster Clubsekretär. Gegenüber vom Reitstall im Griffith Park erwarb der Club die Crosetti Dairy Farm und baute sie zu einem Clubhaus um. Prominente Künstler (bis hin zum Chor der Wiener Sängerknaben) traten während der Freitags-Meetings auf, und die Warner Brothers stifteten jede Woche 90 Minuten Sendezeit und ließen das Programm während der Meetings life in ihrem Radiosender KFWB übertragen. Bei besonderen Gelegenheiten wurde auch Ausgefallenes geboten: Bei einem Besuch des Flugzeugbauers Anthony H. G. Fokker wurden die Clubmitglieder zu “Ham’n Eggs in the Air” in einer großen dreimotorigen Fokker-Maschine geladen. Und wenn einem prominenten Besucher die Ehrenmitgliedschaft angetragen wurde, mußte er bei seinem Treueschwur die Hand in einen Teller mit Rührei stecken. Einer dieser Prominenten war der damalige Präsident Calvin Coolidge. Ihn nervte die Rührei-Nummer, und beim Händeschütteln mit den Clubmitgliedern zeigte er nicht ansatzweise ein Lächeln. Schnell kam eine 100-$-Wette zustande, wer ihn zum Lachen bringen könnte. Will Rogers schaffte es. “Tut mir leid, Sir”, sagte er, als er dem Präsidenten die Hand schüttelte, “wie war doch gleich Ihr Name?” In der großen Depression verlor der Club viel von seinem Glanz und musste 1933 auch sein Clubhaus verkaufen. Nach einigen Jahren im Ambassador Hotel als Clublokal fand man 1937 dicht beim Griffith Park eine neue Bleibe am Los Feliz Boulevard. 1967 konnte im Park wieder ein festes Clubhaus errichtet werden. Heute trifft sich der Club in Los Angeles jeden Mittwoch morgen, um die Freundschaft zu pflegen, einen Gastredner zu hören und, natürlich, um Ham’n Eggs zu essen. Es ist irgendwie eine verrückte Mischung zwischen Freimaurern und dem Rotary Club. Wollen Sie mal hingehen? Tel. 323-662 1191.
Besonder-heiten:Sehr schöner Druck in grün und gold mit goldgedecktem Prägesiegel.
Verfügbar:Mit größter Wahrscheinlichkeit ein Unikat!
Erhaltung:Unentwertet. EF.
Zuschlag:500,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Bielefelder AG für Mechanische Weberei
Bielefelder AG für Mechanische Weberei
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
1. August 2019:
27. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2019:
28. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
20. Mai 2019:
Ergebnisse der 115. Freunde Auktion jetzt online!
15. Mai 2019:
115. FHW-Auktion am Potsdamer Platz in Berlin // Nur noch 3 Tage bis zur Auktion!
12. April 2019:
115. Freunde-Auktion am 18. Mai 2019 am Potsdamer Platz in Berlin - Katalog jetzt online!
1. Oktober 2018:
Ergebnisse der 114. Freunde-Auktion jetzt online!
25. September 2018:
114. Freunde-Auktion am 29. September 2018 in Frankfurt - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!

© 2019 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de