AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 125. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Automobil-Sammlung
  Gottfried Schultz


  Katalog 124. Auktion

  Katalog 123. Auktion

  Katalog 122. Auktion

  Katalog 121. Auktion

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1429 (Deutschland bis 1945 (Reichsbank))
Titel:Gewerkschaft des Steinkohlenbergwerks Graf Schwerin
Auflistung:Zinstilgungsschein 2.161,25 Sfr. März 1930 (R 7).
Ausruf:80,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.03.1930
Ausgabe-
ort:
Bochum
Abbildung:Gewerkschaft des Steinkohlenbergwerks Graf Schwerin
Stücknr.:620
Info:Gegründet 1872 in Castrop als Gewerkschaft der Steinkohlenbergwerke Novesium I-V (deren Felder bereits 1857/58 verliegen worden waren). Die Berechtsame umfaßte 5 Geviertfelder mit 5,2 Mio. qm und markscheidet westlich mit Erin, nördlich mit Emilie und Erin, östlich mit Adolf von Hansemann und Westhausen sowie südlich mit Zollern (mit Ausnahme von Emilie alles Grubenfelder der Gelsenkirchener Bergwerks-AG). Ein erster Schacht nahm 1875 die Förderung von Fett- und Eßkohle auf (aber 1880-84 wegen erheblicher Wasserprobleme zeitweise wieder stillgelegt). 1887 Inbetriebnahme der ersten Kokerei. 1892-94 zeitgleich mit dem Beitritt zum Rheinisch-Westfälischen Kohlensyndikat Abteufung eines zweiten Förderschachtes. Nach Felderweiterung wurde 1904 ein dritter Schacht niedergebracht, der zunächst nur der Seilfahrt, ab 1910 auch der Kohleförderung diente. Zu der dazu auf dem Gelände der Schachtanlage 1/2 neu errichteten dritten Kokerei wurde die Kohle über Tage per Seilbahn transportiert. Die Kuxe waren in Düsseldorf und Essen börsennotiert. 1919 erwarb die Bergbau AG Lothringen die Kuxenmehrheit, anschließend 1925 Verlegung des Verwaltungssitzes nach Bochum, ab 1937 war Lothringen Alleingewerke. 1960 Stilllegung der Kohlenwäsche, 1961 Schaffung eines Verbundbergwerkes mit der Zeche Lothringen (1967 stillgelegt). Das ehemalige Zechenareal von 8 ha Größe, bis 2008 die letzte große Industriebrache Castrop-Rauxels, wurde seitdem von der RAG Montan Immobilien GmbH zu einem Gewerbepark entwickelt. Im Sept. 2015 stellte die Ruhrkohle Teile der Fläche dem Land NRW für die Errichtung eines Flüchtlingsdorfes zur Verfügung.
Besonder-heiten:Zahlbar bei der Schweizerischen Kreditanstalt in Basel und ausgegeben durch Vermittlung der Badischen Kommunalen Landesbank in Erfüllung einer Vergleichsvereinbarung zur Verbriefung von rd. 2,64 Mio. Sfr. Zinsrückständen aus einem Schweizerfranken-Darlehn, zu deren Tilgung bis 1949 der hälftige Gewinn der Gewerkschaft verwendet werden sollte. Lochentwertet (RB).
Verfügbar:R 7
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Sensation! Älteste deutsche Aktie wird für 72.000 € bei FHW versteigert

Doppelklick für Vollbild
Aus der Auktion:
Kammgarnspinnerei Stöhr & Co. AG
Kammgarnspinnerei Stöhr & Co. AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
4. April 2024:
46. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
3. März 2024:
Ergebnisse der 125. FHW-Auktion jetzt online!
28. Februar 2024:
125. Freunde-Auktion am 2. März 2024 in Wolfenbüttel – In 3 Tagen ist es endlich soweit!
24. Januar 2024:
125. FHW Auktion jetzt online!
9. Oktober 2023:
Ergebnisse der 124. FHW-Auktion jetzt online!
2. Oktober 2023:
124. Freunde-Auktion am 7. Oktober 2023 in Wolfenbüttel – In 5 Tagen geht es endlich los!

© 2024 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de