AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 121. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:412 (Varia, Literatur)
Titel:Gruben bei Weilburg
Auflistung:Lager Buch über die Eisenstein- und Grubenholz-Vorräthe von 1838.
Ausruf:80,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1838
Ausgabe-
ort:
Weilburg
Abbildung:Gruben bei Weilburg
Info:Das Gebiet Lahn-Dill war über die lange Zeit von rund 100 Jahren eines der bedeutendsten deutschen Abbaugebiete für Eisenerz. Charakteristisch für die Erzvorkommen dieser Region war die Vielzahl der vorkommenden Erzsorten. Die Lagerstätten in dieser Region waren meist nur klein. Die Gruben wurden zumeist nur auf Schollen gebaut und hatten i.d.R. nur eine sehr begrenzte Lebensdauer. Die Chronisten berichteten daher auch von einer Art "Wanderbergbau". Die zunehmend unwirtschaftliche Förderung des Eisenerzes sorgte dann auch für einen kontinuierlichen Rückgang der Gruben. Als letzte Eisenerzzeche des Reviers schloß 1983 die Grube Fortuna bei Wetzlar: Die günstigeren Gewinnungskosten im Ausland hatten dem deutschen Eisenerzbergbau den endgültigen Todesstoß versetzt. Abnehmer der geförderten Eisenerze waren in erster Linie die in der Region arbeitenden Hüttenwerke - allen voran die 1731 gegründete Buderus. Im Bergrevier Weilburg (Ämter Usingen, Weilburg und Runkel) bestanden im Zeitraum 1800-1860 insgesamt acht Hütten- und Hammerwerke. Die Gründung der Weilburger Bergbau Commandit-Gesellschaft fällt in die Zeit der Lahnkanalisierung, deren Folge ein starker Aufschwung des Eisenerzbergbaus in der Region war: Per Schiff konnten die Erze nun zur aufstrebenden Eisen- und Stahlindustrie in Ruhrgebiet befördert werden. Satzungsgemäß war der Zweck der Gesellschaft die Erwerbung und Ausbreitung von Eisensteinfeldern, der Betrieb von Hochöfen sowie die Verarbeitung des Eisens für Handel und Verbrauch.
Besonder-heiten:Auf 25 Seiten, gebunden, sind die Vorräte handschriftlich verzeichnet, darunter der Gruben: Wilhelmstein, Catharinenzeche, Lahnstein, Hartenstein, Lautersmanns Cassa.
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:90,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Companhia Estanifera do Ramalhoso e Portella da Gaiva S.A.
Companhia Estanifera do Ramalhoso e Portella da Gaiva S.A.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Februar 2022:
Ergebnisse 121. FHW-Auktion jetzt online!
22. Februar 2022:
121. Freunde-Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
14. Januar 2022:
121. FHW-Auktion mit 1910 Losen jetzt Online! Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel!
11. Oktober 2021:
Ergebnisse der 120. FHW-Auktion jetzt online!
5. Oktober 2021:
120. Freunde-Auktion am 9. Oktober 2021 - Nur noch 4 Tage bis zur Auktion!

© 2022 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de