AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  116. Auktion

  Katalog zum Blättern


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:985 (Deutschland bis 1945 (Nicht Reichsbank))
Titel:Deutsch-Ostafrikanische Plantagengesellschaft
Auflistung:Actie 1.000 Mark 18.1.1887. Gründeraktie (Auflage 2000, R 10).
Ausruf:1.000,00 EUR
Ausgabe-
datum:
18.01.1887
Ausgabe-
ort:
Berlin
Abbildung:Deutsch-Ostafrikanische Plantagengesellschaft
Stücknr.:359
Info:Deutsch-Ostafrika war von 1885 bis 1918 eine Kolonie des Deutschen Reichs. Sie umfasste die heutigen Staaten Tansania, Burundi und Ruanda und war mit 7,75 Mio. Einwohnern die größte und bevölkerungsreichste deutsche Kolonie. Treibende Kraft bei der Kolonisierung Afrikas war der deutsche Pastorensohn Carl Peters, der für die von ihm gegründete Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft (DOAG) durch sog. „Schutzverträge“ mit örtlichen Häuptlingen große Landstriche in Besitz nahm. Im Okt. 1886 einigten sich Großbritannien und Deutschland über die Abgrenzung ihrer Einflußgebiete in Ostafrika. Daraufhin setzte sofort die Gründung verschiedener Kolonialgesellschaften zur verstärkten wirtschaftlichen Nutzung der neuen Gebiete ein. Nur einen Monat nach Abschluß des deutsch-britischen Vertrages wurde (ebenfalls unter Führung von Carl Peters und weiteren acht kolonialbegeisterten deutschen Militärs, Unternehmern und Adligen) die Deutsch-Ostafrikanische Plantagengesellschaft gegründet, mit einem Kapital von 130.000 M, das sogleich auf 2 Mio. M erhöht wurde. Zweck war die Anlage von Plantagen in Deutsch-Afrika zur Kultivierung von Kaffee, Kautschuk und anderen tropischen Produkten, ferner industrielle und Handelsunternehmungen aller Art. Die Gesellschaft produzierte auf ihren Plantagen Balangai, Lewa, Kwata und Mahezangulu im Usambara-Gebiet ausser Kaffee und Kautschuk auch Chinin, Baumwolle und Pfeffer. Wirtschaftlich erfolgreich war das Unternehmen allerdings nicht: 1907 kam es wegen andauernder Verluste zu einem Kapitalschnitt 5:1, im Jahr 1910 trat die Ges. dann in Liquidation.
Besonder-heiten:Ausgestellt auf Herrn Rittmeister a.D. Hemmerode in Hannover, laut GV vom 12.11.1907 als Stammactie mit Nennwert 200 M giltig geblieben. Mehrfache Abstempelungen von Liquidationszahlungen einschl. Schlussqoute. Faksimileunterschrift des nicht unumstrittenen deutschen Kolonialpioniers Dr. Carl Peters als Aufsichtsrath.
Verfügbar:Durch Karo-Ausschnitt entwertet. Lediglich 4 Stück dieses bis dahin unbekannten Kolonialwertes wurden 2015 gefunden. (R 10)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:1.000,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Sackets Harbor & Saratoga Railroad
Sackets Harbor & Saratoga Railroad
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
28. September 2019:
116. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2019:
28. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
9. Januar 2020:
29. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
14. August 2019:
116. FHW-Auktion jetzt Online - Grosse Herbstauktion am 28. September 2019 in Frankfurt!
20. Mai 2019:
Ergebnisse der 115. Freunde Auktion jetzt online!
15. Mai 2019:
115. FHW-Auktion am Potsdamer Platz in Berlin // Nur noch 3 Tage bis zur Auktion!
12. April 2019:
115. Freunde-Auktion am 18. Mai 2019 am Potsdamer Platz in Berlin - Katalog jetzt online!
1. Oktober 2018:
Ergebnisse der 114. Freunde-Auktion jetzt online!

© 2019 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de