AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 121. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:232 (U.S.A.)
Titel:Rosebud Indian Mission
Auflistung:10 shares à 10 cents März 1886 (R 9).
Ausruf:300,00 EUR
Ausgabe-
datum:
24.01.1886
Ausgabe-
ort:
Rosebud, Dakota
Abbildung:Rosebud Indian Mission
Info:Ein Unternehmen der American Missionary Association, die in South Dakota das Volk der Sioux christianisieren wollte. Das Dorf Rosebud gibt es noch heute in einem Indianer-Reservat in South Dakota, ein klein wenig nördlich der Grenze zu Nebraska. Nach Ausrottung der Bisons durch weiße Siedler waren die Sioux-Indianer der Dakotas in einer verzweifelten Lage. Ihre Kinder wurden meist in von christlichen Missionsstationen betriebene Internate fernab der Heimat geschickt, wo das Sprechen ihrer Sprache verboten war. Unter dem (später von eigenen Stammesangehörigen ermordeten) Häuptling Sitting Bull wuchs der Widerstand. Um diesen zu brechen wurden dann ganz in der Nähe von Rosebud am 29.12.1890 im Massaker von Wounded Knee 300 wehrlose Angehörige der Sioux-Stämme von Soldaten des 7. US-Kavallerie-Regiments ermordet.
Besonder-heiten:Sehr schöne Gestaltung mit Abb. einer Kirche, umgeben von Tipis, Indianer spricht mit einem Missionar, andere Indianer transportieren Pelze in einem Kanu.
Verfügbar:Unentwertet, Einzelstück aus einer uralten US-Sammlung. (R 9)
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Union-Bank
Union-Bank
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
7. Juli 2022:
39. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
28. Februar 2022:
Ergebnisse 121. FHW-Auktion jetzt online!
22. Februar 2022:
121. Freunde-Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!
14. Januar 2022:
121. FHW-Auktion mit 1910 Losen jetzt Online! Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel!
11. Oktober 2021:
Ergebnisse der 120. FHW-Auktion jetzt online!
5. Oktober 2021:
120. Freunde-Auktion am 9. Oktober 2021 - Nur noch 4 Tage bis zur Auktion!

© 2022 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de