AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Vorwort

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF

  Katalog 122. Auktion
  und Ergebnisse



  KATALOG

  Katalog zum Blättern


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  Katalog 121. Auktion

  Katalog 120. Auktion

  Katalog 119. Auktion

  Katalog 118. Auktion

  Katalog 117. Auktion

  Katalog 116. Auktion

  Katalog 115. Auktion

  Katalog 114. Auktion

  Katalog 113. Auktion

  Katalog 112. Auktion

  Katalog 111. Auktion

  Katalog 110. Auktion

  Katalog 109. Auktion

  Katalog 108. Auktion

  Katalog 107. Auktion

  Katalog 106. Auktion

  Katalog 105. Auktion

  Katalog 104. Auktion

  Katalog 103. Auktion

  Katalog 102. Auktion

  Katalog 101. Auktion

  Katalog 100. Auktion

  Katalog 99. Auktion

  Katalog 98. Auktion

  Katalog 97. Auktion

  Katalog 96. Auktion

  Katalog 95. Auktion

  Katalog 94. Auktion

  Katalog 93. Auktion

  Katalog 92. Auktion

  Katalog 91. Auktion

  Katalog 90. Auktion

  Katalog 89. Auktion

  Katalog 88. Auktion

  Katalog 87. Auktion

  Katalog 86. Auktion

  Katalog 85. Auktion

  Katalog 84. Auktion

  Katalog 83. Auktion

  Katalog 82. Auktion

  Katalog 81. Auktion

  Katalog 80. Auktion

  Katalog 79. Auktion

  Katalog 78. Auktion

  Katalog 77. Auktion

  Katalog 76. Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:518 (Deutschland bis 1945)
Titel:Gautinger Immobilien-Gesellschaft AG
Auflistung:Actie 1.000 Mark Juni 1902. Gründeraktie (Auflage 600, R 10).
Ausruf:500,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.06.1902
Ausgabe-
ort:
München
Abbildung:Gautinger Immobilien-Gesellschaft AG
Stücknr.:287
Info:Bei Gründung 1902 erwarb die Ges. in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Gauting gelegene schuldenfreie Grundstücke von 336,35 Tagwerk Grösse mit wertvollen Hochwaldbeständen. Die Grundstücke wurden parzelliert, 1904 brachte die Ges. für die von ihr angelegte „Gauting Villenkolonie“ sogar einen eigenen Katalog in aufwändigem Mehrfarbdruck mit Plänen für Musterhäuser heraus. Sammlern aus München und Umgebung wird es die Tränen in die Augen treiben: Ein zweigeschossiges Einfamilienhaus mit 5 Zimmern, Küche, Closet und Keller kostete inclusive Baugrund 14.500 M mit Wald und 13.900 M ohne Wald. Ab 1910 begann die Ges. sukzessive ihre Aktien zurückzukaufen. Zwischen 1918 und 1922 erhielten die Aktionäre mit 1.850 M in 11 Liquidationsraten (zzgl. einer zwischendurch mal mit 15 % gezahlten Dividende) das Doppelte ihres Einsatzes zurück. Immobilien in München lohnten sich halt schon immer. Die ganze Tragödie zeigt sich dann aber erst in der 12. und letzten Liquidationsrate, gezahlt am 30.05.1923 mit 20.000 M: Dafür gab es wegen der inzwischen galoppierenden Inflation am Auszahlungstag gerade noch vier Stück Butter, bzw. 20.000 M waren (bei einem Dollarkurs von 60.000 M) nur noch 0,33 US-$ wert. Mit anderen Worten: Hätte man das Geld aus der 12. Liquidationsrate wenige Jahre zuvor schon in eine der von der Ges. angebotenen Immobilien investieren können, dann hätte man für den Gegenwert von schließlich noch 0,23 US-$ eine veritable Villa in Gauting sein eigen genannt ... so viel also zur Relativität von Kursentwicklungen, deren unfaßbare mögliche Dimension sich jeder Anleger erst dann so richtig vorzustellen vermag, nachdem er mit einem Investment mal so richtig in‘s Klo gefaßt hat ...
Besonder-heiten:Hübsche, Art-Deko andeutende Umrahmung mit Blätterrankwerk, ganzflächiger pastellfarbiger Unterdruck mit Blattrosetten. Originalunterschriften.
Verfügbar:Unter den Münchener Lokalwerten eine der allergrößten Raritäten. Unentwertet, mit Kupons ab 1907/08. (R 10)
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Sensation! Älteste deutsche Aktie wird für 72.000 € bei FHW versteigert

Doppelklick für Vollbild
Aus der Auktion:
Zieger & Wiegand AG
Zieger & Wiegand AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion
Katalog bestellen

Auktionstermine
12. Januar 2023:
41. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
4. März 2023:
123. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. April 2023:
42. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Juni 2023:
XLII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
6. Juli 2023:
43. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
9. Oktober 2022:
Ergebnisse 122. FHW-Auktion jetzt online - Rekordergebnis für ein deutsches Wertpapier !!!
4. Oktober 2022:
122. Freunde-Auktion am 8. Oktober 2022 in Wolfenbüttel - In 4 Tagen ist es endlich wieder soweit!
31. August 2022:
122. FHW-Auktion am 8. Oktober 2022 ist Online! Sensation: Die älteste deutsche Aktie wird versteigert!
28. Februar 2022:
Ergebnisse 121. FHW-Auktion jetzt online!
22. Februar 2022:
121. Freunde-Auktion am 26. Februar 2022 in Wolfenbüttel - In 4 Tagen ist es endich wieder soweit!

© 2022 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de