NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  CATALOG

  FHW Auction 120

  Browse catalog


  LIVE BIDDING

  Explanations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS AUCTIONS

  FHW Auction 119

  FHW Auction 118

  FHW Auction 117

  FHW Auction 116

  FHW Auction 115

  FHW Auction 114

  FHW Auction 113

  FHW Auction 112

  FHW Auction 111

  FHW Auction 110

  FHW Auction 109

  FHW Auction 108

  FHW Auction 107

  FHW Auction 106

  FHW Auction 105

  FHW Auction 104

  FHW Auction 103

  FHW Auction 102

  FHW Auction 101

  FHW Auction 100

  FHW Auction 99

  FHW Auction 98

  FHW Auction 97

  FHW Auction 96

  FHW Auction 95

  FHW Auction 94

  FHW Auction 93

  FHW Auction 92

  FHW Auction 91

  FHW Auction 90

  FHW Auction 89

  FHW Auction 88

  FHW Auction 87

  FHW Auction 86

  FHW Auction 85

  FHW Auction 84

  FHW Auction 83

  FHW Auction 82

  FHW Auction 81

  FHW Auction 80

  FHW Auction 79

  FHW Auction 78

  FHW Auction 77

  FHW Auction 76

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:862 (Germany until 1945 (No Reichsbank))
Title:Civil-Waisenhaus für Berlin, Potsdam und dem Potsdamer Regierungs-Bezirk
Details:Actie Lit. A 50 Thaler 11.11.1821. Gründeraktie (R 12).
Starting
price:
2.000,00 EUR
Issuing-
date:
11.11.1821
Issuing-
place:
Potsdam
Picture:Civil-Waisenhaus für Berlin, Potsdam und dem Potsdamer Regierungs-Bezirk
Number:56
Info:Gegründet am 24.12.1820 von dem Juristen und Pädagogen Wilhelm von Türk. Die Statuten der Ges. wurden am 21.2.1825 vom preußischen König Friedrich Wilhelm III. bestätigt. Am Weihnachtsabend 1820 wurde Wilhelm Kohl als erster Zögling im Civil-Waisenhaus aufgenommen. Etwa 90 Ölgemälde aus seiner Sammlung stellte von Türk zur Finanzierung über eine Lotterie zur Verfügung. 3.000 Taler brachte er damit ein. Außerdem wurden Aktien verkauft, um das Vorhaben zu finanzieren. Zunächst war die Civilwaisenhaus-Stiftung in Potsdam in der Berliner Str. 4 untergebracht. Im Jahre 1844 siedelte die Stiftung auf das Grundstück Berliner Str. 148 um. Im Jahre 1862, 18 Jahre nach dem Tod von Wilhelm von Türk, wurde auf diesem Gelände auch das neue Civil-Waisenhaus eröffnet. Es war für die Beherbergung von bis zu 50 Zöglingen vorgesehen. In einem Raum des Hauses hängt bis heute ein Ölgemälde Wilhelm von Türks in Lebensgröße, gemalt von Prof. Remy. Die Arbeit der Civilwaisenhaus-Stiftung wurde bis zum Ende des 2.Weltkrieges ohne Unterbrechungen fortgeführt. Zu DDR-Zeiten wurde dann die Erziehung von Kindern und Jugendlichen komplett vom Staat übernommen. Ab den 1950er Jahren nutzten kirchliche Mitarbeitende das Haus als Wohnunterkunft. Zunehmend wurden dort aber auch Fürsorgerische Qualifizierungskurse durchgeführt. Später entstand im Civil-Waisenhaus eine kirchliche Ausbildungsstätte für Gemeindediakonie und Sozialarbeit, die bis 1991 dort beheimatet war. Nach der Wende im Jahre 1992 zog der Landesausschuss für Innere Mission (LAFIM) als Mieter in das Civil-Waisenhaus ein. Das Haus der Stiftung wurde von Grund auf denkmalsgerecht saniert.
Specials:Druck auf Büttenpapier mit Wasserzeichen, handschriftlich ergänzt, mit Originalunterschrift Wilhelm von Türk. Mit intaktem rotem Lacksiegel mit geprägtem herzoglichem Wappen. Karl Christian Wilhelm von Türk (1774-1846) wurde als jüngster Sohn des Kammerpräsidenten und Obermarschalls des Herzogs von Sachsen-Meiningen geboren. Türk war selbst Waise und durch eine Krankheit halbseitig taub und blind. Schon mit 22 Jahren war er Rat in einer Justizkanzlei. Zuständig für Schulangelegenheiten im Herzogtum Mecklenburg, besuchte er verschiedene Bürgerschulen, auch die von Pestalozzi in der Schweiz. Türk gründete dort eine Erziehungsanstalt, in der Männer und Frauen zu Lehrern ausgebildet wurden. Im Jahr 1817 - nach den Befreiungskriegen - kam er als Königlich-Preußischer Regierungs- und Schulrat nach Potsdam. Türk schrieb ein Rechenbuch für Landschulen und stiftete das Honorar für die Schullehrerwitwenkasse. Er trennte sich von seiner Gemäldesammlung und gründete im Jahr 1820 von dem Erlös eine Versorgungsanstalt für verwaiste Kinder, dem späteren "Potsdamer Civil-Waisenhaus" auch "Türkhof" genannt. 1829 ließ er eine "Suppenverteilungsanstalt" einrichten. Zu seinem Unterricht gehörte auch Turnen und Schwimmen. An der Havel, am Ende der späteren Türkstraße ließ er die erste Schwimmanstalt errichten und unterrichtete selbst im Schwimmen. In den Jahren 1839 und 1840 überredete Türk die Königin Elisabeth, die Gattin von Friedrich Wilhelm IV., 2.000 Taler für die Gründung eines Mädchenwaisenhauses zu stiften. Er nannte es "Elisabeth-Stift" - womit regelmäßige Zuwendungen gesichert waren. Türk gründete in Potsdam ein Schullehrerseminar, für dessen Leitung er den Pädagogen Karl Friedrich Klöden einsetzte.
Availability:Dazu Ex Libris O.P. a Türck, eine Farbkopie des Wappens, ein Gedenkblatt für die ehemaligen Zöglinge der Klein-Glienicker Waisenanstalt sowie eine Broschüre zur 50Jahr-Feier und zur 100Jahr-Feier der Türkschen Stiftung 1832-1932. (R 12)
Condition:EF-VF.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Allgemeine Beamten Kasse Kreditbank GmbH
Allgemeine Beamten Kasse Kreditbank GmbH
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
October, 9 2021:
120. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 4 2021:
36. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
January, 6 2022:
37. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
February, 26 2022:
121. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 7 2022:
38. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
September, 3 2021:
120. FHW-Auction on October 9, 2021 at our company headquarters in Wolfenbüttel // Catalog with 1,442 fantastic items now online!
February, 22 2021:
Results of 119. FHW-Auction now online!
February, 16 2021:
119. FHW-Auction on Feb. 20th, 2021 in Wolfenbüttel // Only 4 days left for online bidding!
January, 18 2021:
119. FHW-Auction on February 20, 2021 at our company headquarters in Wolfenbüttel // Catalog with 1,893 fantastic items now online!
October, 4 2020:
Results of 118. FHW-Auction now online!

© 2021 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de