NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  AFTER SALES

  FHW Auction 118
  and results



  CATALOG

  Browse catalog


  LIVE BIDDING

  Explanations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS AUCTIONS

  FHW Auction 117

  FHW Auction 116

  FHW Auction 115

  FHW Auction 114

  FHW Auction 113

  FHW Auction 112

  FHW Auction 111

  FHW Auction 110

  FHW Auction 109

  FHW Auction 108

  FHW Auction 107

  FHW Auction 106

  FHW Auction 105

  FHW Auction 104

  FHW Auction 103

  FHW Auction 102

  FHW Auction 101

  FHW Auction 100

  FHW Auction 99

  FHW Auction 98

  FHW Auction 97

  FHW Auction 96

  FHW Auction 95

  FHW Auction 94

  FHW Auction 93

  FHW Auction 92

  FHW Auction 91

  FHW Auction 90

  FHW Auction 89

  FHW Auction 88

  FHW Auction 87

  FHW Auction 86

  FHW Auction 85

  FHW Auction 84

  FHW Auction 83

  FHW Auction 82

  FHW Auction 81

  FHW Auction 80

  FHW Auction 79

  FHW Auction 78

  FHW Auction 77

  FHW Auction 76

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:790 (Germany until 1945 (No Reichsbank))
Title:Herzog-Ludolfsbad AG
Details:Actie 150 Mark 1.7.1878. Gründeraktie (R 10).
Starting
price:
1.000,00 EUR
Issuing-
date:
01.07.1878
Issuing-
place:
Gandersheim
Picture:Herzog-Ludolfsbad AG
Number:156
Info:In einer reizvollen Landschaft zwischen Solling und Harz liegt das staatlich anerkannte Heilbad Bad Gandersheim. Die Gründung der Stadt geht auf das Jahr 852 zurück, als Herzog Ludolf von Sachsen ein Kanonissenstift erbauen ließ. Der ehemalige Militärarzt Dr. Adolf Leonhardi gründete 1878 in Gandersheim das erste Solbad. Das Herzog-Ludolfsbad (heute ist dort das Kurhotel Bartels/Minigolfplatz) wurde über eine Rohrleitung aus der Roswitha-Quelle in Brunshausen versorgt. Die AG befand sich 1898 in Liquidation. Nach optimistischen Pionierjahren erlebte Gandersheim um 1900 die erste “Kurkrise” mit dem Scheitern eines ehrgeizigen neuen Kurhausprojektes. Es folgte ein Neuanfang nach dem 1. Weltkrieg mit der Eröffnung des Solbades “Roswitha”, der Einstieg in eine professionelle Fremdenverkehrswerbung und 1932 die Verleihung des Titels “Bad”, der seit dieser Zeit Bestandteil des Gandersheimer Ortsnamens ist. Nach dem 2. Weltkrieg ging die Entwicklung weiter in Richtung eines modernen Kurortes, seit 1967 ist Bad Gandersheim staatlich anerkanntes Heilbad.
Specials:Ungewöhnliche Gestaltung, der Innenteil der Aktie ist mit Schrauben und Nadeln (natürlich nur gezeichnet) im Rahmen festgemacht.
Availability:Mit kpl. Kuponbogen. Papier gebräunt. (R 10)
Condition:VF+.
Sold:1.000,00 EUR
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
City and County of San Francisco
City and County of San Francisco
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
November, 5 2020:
32. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
January, 7 2021:
33. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
February, 20 2021:
119. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
April, 1 2021:
34. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
May, 29 2021:
XL. Auction Hanseatisches Sammlerkontor

Latest News:
October, 4 2020:
Results of 118. FHW-Auction now online!
September, 29 2020:
118. FHW-Auction on Oct. 3rd, 2020 in Wolfenbüttel // Only 3 days left for online bidding!
August, 26 2020:
118. FHW-Auction on October 3, 2020 at our company headquarters in Wolfenbüttel // Catalog with 1,564 fantastic items now online!
June, 28 2020:
Results of 117. FHW-Auction now online!
June, 23 2020:
117. FHW-Auction on June 26 & 27, 2020 in Wolfenbüttel, Germany // Only 3 days left for online bidding!

© 2020 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de