NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract


  NEWSLETTER

  Register


  AFTER SALES

  FHW Auction 114
  and results



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS AUCTIONS

  FHW Auction 113

  FHW Auction 112

  FHW Auction 111

  FHW Auction 110

  FHW Auction 109

  FHW Auction 108

  FHW Auction 107

  FHW Auction 106

  FHW Auction 105

  FHW Auction 104

  FHW Auction 103

  FHW Auction 102

  FHW Auction 101

  FHW Auction 100

  FHW Auction 99

  FHW Auction 98

  FHW Auction 97

  FHW Auction 96

  FHW Auction 95

  FHW Auction 94

  FHW Auction 93

  FHW Auction 92

  FHW Auction 91

  FHW Auction 90

  FHW Auction 89

  FHW Auction 88

  FHW Auction 87

  FHW Auction 86

  FHW Auction 85

  FHW Auction 84

  FHW Auction 83

  FHW Auction 82

  FHW Auction 81

  FHW Auction 80

  FHW Auction 79

  FHW Auction 78

  FHW Auction 77

  FHW Auction 76

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:2145 (Deutschland 1948-Today (Die Deutsche Mark))
Title:Süddeutsche Bank AG
Details:Global-Aktie 1000 x 1.000 DM April 1956 (Muster, R 10).
Starting
price:
600,00 EUR
Issuing-
date:
01.04.1956
Issuing-
place:
München
Picture:Süddeutsche Bank AG
Info:Gründung 1870, Verschmelzung 1929 mit der (1851 gegr.) Direction der Disconto-Gesellschaft und Umbennung in Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, ab 1937 wieder als "Deutsche Bank" firmierend. Nach Beendigung des 2. Weltkrieges wurde die Hauptniederlassung in Berlin auf Anordnung der Besatzungsmacht stillgelegt, Niederlassungen in der SBZ wurden enteignet. Die Niederlassungen in Westdeutschland wurden in den einzelnen Ländern unter neuem Namen ohne Rechtspersönlichkeit zusammengefasst und einem Verwalter unterstellt. 1952 wurde aufgrund des Großbankengesetzes die Ausgründung von drei Nachfolgeinstituten Norddeutsche Bank AG in Hamburg, Rheinisch-Westfälische Bank AG (ab 1956 Deutsche Bank AG West) in Düsseldorf und Süddeutsche Bank AG in München genehmigt. 1956 erfolgte die Wiedervereinigung im Wege der Verschmelzung der Nachfolgeinstitute. Aufnehmende Gesellschaft war die Süddeutsche Bank AG, die ihren Sitz nach Frankfurt verlegte und die alte Bezeichnung "Deutsche Bank AG" wieder annahm. Verschmelzung 1990 mit der 100%igen Tochter Deutsche Bank Berlin AG, 1999 Übernahme der Bankers Trust und Übertragung des Teilbereiches Privat- und Geschäftskunden auf die Deutsche Bank 24 AG Frankfurt a.M.
Specials:Guillochendruck.
Availability:Bislang nicht katalogisiert. Belegstück der Frankfurter Börse handschriftlich numeriert (#39a). Rückseitig Klebereste. Abheftlochungen, Muster-perforiert. (R 10)
Condition:EF-VF.
Sold:unsold
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Uno-Elektrowerk AG
Uno-Elektrowerk AG
Show Share
Show Auction
Order catalog

Latest News:
October, 1 2018:
Results of 114. FHW-Auction now online!
September, 29 2018:
Results of 114. FHW-Auction online on Oct. 2, 2018
September, 25 2018:
114. FHW-Auction at Sept. 29th, 2018 in Frankfurt // Only 4 days left for online bidding!
August, 13 2018:
114. FHW-Auction on September 29th, 2018 // Catalog with 2,222 fantastic items now online!
May, 28 2018:
Results of 113. FHW-Auction now online!

© 2018 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de