NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Consignor Contract

  Newsletter


  AFTER SALES

  FHW Auction 125
  and results



  CATALOG

  Browse catalog


  LIVE BIDDING

  Explanations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS AUCTIONS

  Automobile Collection
  Gottfried Schultz


  FHW Auction 124

  FHW Auction 123

  FHW Auction 122

  FHW Auction 121

  FHW Auction 120

  FHW Auction 119

  FHW Auction 118

  FHW Auction 117

  FHW Auction 116

  FHW Auction 115

  FHW Auction 114

  FHW Auction 113

  FHW Auction 112

  FHW Auction 111

  FHW Auction 110

  FHW Auction 109

  FHW Auction 108

  FHW Auction 107

  FHW Auction 106

  FHW Auction 105

  FHW Auction 104

  FHW Auction 103

  FHW Auction 102

  FHW Auction 101

  FHW Auction 100

  FHW Auction 99

  FHW Auction 98

  FHW Auction 97

  FHW Auction 96

  FHW Auction 95

  FHW Auction 94

  FHW Auction 93

  FHW Auction 92

  FHW Auction 91

  FHW Auction 90

  FHW Auction 89

  FHW Auction 88

  FHW Auction 87

  FHW Auction 86

  FHW Auction 85

  FHW Auction 84

  FHW Auction 83

  FHW Auction 82

  FHW Auction 81

  FHW Auction 80

  FHW Auction 79

  FHW Auction 78

  FHW Auction 77

  FHW Auction 76

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:1711 (USA)
Title:Cumberland Valley Railroad
Details:6 shares á 50 $ 18.4.1870.
Starting
price:
1.500,00 EUR
Issuing-
date:
18.04.1870
Issuing-
place:
Carlisle, Pa.
Picture:Cumberland Valley Railroad
Number:1357
Info:Ursprung dieser uralten Bahn ist die 1832 konzessionierte Franklin Rail Road,, die eine Eisenbahn von Chambersburg, Pa. nach Hagerstown, Md. bauen sollte. Die Bahn begann bei Harrisburg am Susquehannah River und verlief dann gut 100 km nordwestlich einer Achse Baltimore-Washington. Der erste Abschnitt bis Greencastle wurde 1837 fertig, der Rest 1841. Von Anfang an litt die Bahn unter miserabler Bauausführung, vor allem den anfänglich verlegten Holzschienen, was Jahrzehnte lang Probleme brachte. 1856 wurde schließlich die Cumberland Valley RR eingeschaltet, die die alte Franklin RR kaufen und in Stand setzen sollte. Das kam aber nicht zustande, weil die Cumberland Valley RR nicht bereit war, den Alteigentümern die verlangten 60.000 $ zu bezahlen für die Streckenrechte (die ihnen nur wenige Monate später vom Staat aberkannt wurden). Erst 1860 löste sich das Problem (kurz zuvor 1859 hatte die Pennsylvania RR die C.V.R.R. übernommen), es wurden neue Schienen verlegt, 1862 übernahm die Cumberland Valley RR das gesamte Aktienkapital der Franklin RR, die sie sich dann 1865 per Fusion einverleibte. Abgesehen von diesen Anfangsschwierigkeiten machte diese Bahn, die später bis in‘s Shenandoah Valley nach Winchester, Va. verlängert wurde und bis zu 1.800 Leute beschäftigte, durchaus Geschichte. Schon 1839 verkehrte auf der Strecke der allererste Schlafwagen in den USA, und im Bürgerkrieg war die Bahn für die Versorgung der Unionstruppen im Shenandoah Valley eminent wichtig. 1862 wurden die Bahnanlagen in Chambersburg von Konföderierten-Truppen zerstört und 5 Meilen Gleis demontiert. 1882 wurde die Shenandoah Valley RR von Hagerstown nach Roanoke, Va. eröffnet (auch hier hatte die C.V.R.R. die Betriebsführung). Zusammen mit der Norfolk & Western entstand so die D-Zug-Verbindung New York-Harrisburg-Hagerstown-Roanoke, auf der die Züge Spitzengeschwindigkeiten von fast 150 km/h erreichten. 1919 wurde die C.V.R.R. von der Pennsylvania RR komplett aufgekauft. Erst 1961 wurde auf der „Rennstrecke“ New York-Roanoke der Personenverkehr eingestellt. Der letzte PennCentral-Nachfolger Conrail legte die Strecke 1981 weitgehend still, heute werden nur noch winzige Reste von Norfolk Southern genutzt.
Specials:Ein phantastischer Kupferstich der ABNC, Zentralvignette mit Uralt-Eisenbahn auf zweigleisiger Strecke, oben links und rechts weibliche Allegorien der Landwirtschaft und der Gerechtigkeit, unten Portrait u.a. von George Washington, Angabe von Nummer und Aktienanzahl werden flankiert von jeweils zwei Hundeköpfen. Eine der schönsten US-Eisenbahn-Aktien überhaupt!
Availability:Bei COX lediglich als Blankette gezeigt. Seit über 20 Jahren ist dies das einzige bekannte Stück dieser eminent wichtigen Bahn, ein UNIKAT aus einer uralten US-Sammlung.
Condition:VF.
Sold:2.200,00 EUR
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Sensation! Älteste deutsche Aktie wird für 72.000 € bei FHW versteigert

Doppelklick für Vollbild
Share Spotlight:
Thüringer Malzfabrik Grossengottern AG
Thüringer Malzfabrik Grossengottern AG
Show Share
Show Auction
Order catalog

Next auctions:
June, 1 2024:
XLIII. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
July, 4 2024:
47. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 24 2024:
30th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 5 2024:
126. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 7 2024:
48. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
March, 3 2024:
Results of 125. FHW-Auction now online!
February, 28 2024:
125. FHW-Auction on March 2nd, 2024 // Only 2 days left for online bidding!
January, 24 2024:
125th FHW Auction now online!
October, 9 2023:
Results of 124. FHW-Auction now online!
October, 2 2023:
124. FHW-Auction on October 7th, 2023 // Only 5 days left for online bidding !!!

© 2024 Freunde Historischer Wertpapiere - All rights reserved - Imprint | Data Protection - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@fhw-online.de